biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in Deutschland
Menü

Ruhpolding und Nove Mesto erhalten Biathlon-WM

06.09.2008 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsRuhpolding und Nove Mesto erhalten Biathlon-WM

Ruhpolding Ruhpolding und Nove Mesto heißen die Organisatoren der Biathlon-Weltmeisterschaften 2012 und 2013 – das entschied heute der Kongress der Internationalen Biathlon Union in Prag. Beide Ausrichter wurden gleich im ersten Wahlgang gewählt.

Nove Mesto gab kurz vor der Präsentation für 2012 bekannt, dass es seine Bewerbung für dieses Jahr zurückziehen würde. Laut Hintergrundinformationen tschechischer Medien schätzten die Tschechen die Position Ruhpoldings als zu stark ein.

Die Bayern glänzten in ihrer Bewerbung mit prominenter Unterstützung wie Ricco Groß und Magdalena Neuner und konnten sich somit klar mit 92% gegen das finnische Lahti durchsetzen.

Nove Mesto hatte im Wettbewerb gegen Oslo und Kontiolahti über die Hälfte der Stimmen für sich verbuchen können, Unterstützung erhielten die Tschechen von ihrem besten Biathleten, Michal Slesingr, sowie dem Polen Tomasz Sikora. Für die Tschechische Republik ist es die erste Biathlon-WM, Ruhpolding hingegen konnte bereits 1979, 1985 und 1996 das Event austragen.

Thomas Pfüller und Alfons HörmannDer Präsident des Deutschen Skiverbandes, Alfons Hörmann, freute sich laut DSV-Mitteilung über die Wahl: "Das Ergebnis der Wahl ist ein eindrucksvoller Beweis für die große Wertschätzung, die sich Ruhpolding und der deutsche Skiverband als Veranstalter von Großereignissen erarbeitet haben. Damit ist der DSV bereits ein Jahr nach den Alpinen Weltmeisterschaften 2011 erneut Gastgeber einer herausragenden sportlichen Veranstaltung. Mit diesen beiden Weltmeisterschaften wollen wir wieder eine positive Sogwirkung für den nationalen und internationalen Wintersport entwickeln."

Ebenfalls wurde in Prag beschlossen, dass der nächste IBU-Kongress 2010 im russischen St. Petersburg stattfinden wird. Finnland hatte sich mit Lahti auch für diese Veranstaltung beworben, musste jedoch die dritte Niederlage an diesem Tag hinnehmen.