biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in Deutschland
Menü

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 13.01.2016

Carolin Leunig will zur Europameisterschaft

Privat gibt sich Caro sehr bescheiden, im Biathlon will sie bei den Europameisterschaften am Start stehen.

Sprachen

Auch Carolin Leunig hat den Schritt vielleicht entscheidenden Schritt gemacht. Schon im Oktober 2014 entschied sie sich nach Ruhpolding zu gehen, um dort das Trainingsumfeld für sich nutzen zu können. Die 24-jährige Bundespolizistin startet für den WSV Clausthal-Zellerfeld und will in der laufenden Saison weiter im IBU-Cup durchstarten.

Aber was zeichnet Caro Leunig aus? Wir haben mal versucht der Wahl-Ruhpoldingerin auf die „Schliche“ zu kommen, was sie so vorhat.

Sie will unbedingt weiterkommen und zeigen was sie kann. Trotz einem Außenbandanriss am Fuß und einer Magenschleimhautentzündung im Sommer während der Vorbereitung, ist Carolin zuversichtlich gestimmt. „Ich fühle mich besser als letzten Winter“, meint die 24-Jährige. Bereits mit guten Rennen hat sie gezeigt, dass sie sich im IBU Cup Team etablieren könnte. Ihren körperlichen Zustand im Vergleich zur Konkurrenz vermag sie nicht zu beurteilen. „Ob ich schneller bin wird sich in den nächsten Rennen zeigen“, so Carolin.

Das Training mit ihren Trainern Remo Krug und Tobias Reiter, das bringt sie voran. „In nächster Zeit will ich weiterhin an meiner Lauftechnik arbeiten und meine Schießleistungen festigen“, darauf legt die junge Dame ein Augenmerk. Genau das soll ihr helfen ihre nächsten Ziele zu erreichen. Fixes Mitglied im IBU-Cup Team und die Quali für die Europameisterschaften, das will sie schaffen.

Carolin präsentiert sich auch privat bescheiden.

Hausarbeit, die spart sie sich für die trainingsfreien Tage auf. Ob sie das dann mit Spaß macht, das hat sie uns nicht verraten.

Neben Training sind besonders Freunde und Familie ein wichtiger Teil ihres Lebens.

„Ich esse das was mir schmeckt und gut tut“, so Caro, wie sie von Freunden genannt wird. Auf eine bestimmte Ernährungsform oder eine absolute Lieblingssüßigkeit legt sie sich nicht fest. Klar jedenfalls ist, wir haben uns hier mit einer sehr freundlichen und fleißigen Sportlerin unterhalten, die eindeutig die Sportart Biathlon in ihren Lebensmittelpunkt stellt.

Carolin Leunig

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: englisch