biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in Deutschland
Menü
Luise Kummer

Autor: Marie Putz veröffentlicht am: 09.02.2016

Luise Kummer zurück im Team

Luise Kummer ist mit 22 Jahren eine der jungen deutschen Biathletinnen, die in den nächsten Jahren noch viel Freude machen kann. Seit September 2012 ist sie Sportsoldatin und fokussiert sich voll auf den Sport.

Sprachen

„Im Sommer gehe ich gerne Rennrad fahren“, erzählt uns Luise. „Eine schöne Abwechslung, bei der man auch mal etwas mehr von der jeweiligen Gegend sieht, als das Biathlonstadion“, berichtete sie mit einem Lächeln.

Im Sommertraining legen die Athleten die Basis für eine erfolgreiche Wettkampfsaison. Während der Rennwochenenden geht es meist Vollgas, da freut sich Luise ganz besonders, wenn sie zwischendurch auch mal klassisch laufen kann. „Im Winter liebe ich lange Klassisch-Touren, wenn viel Schnee liegt“, so die Oberhoferin.

Teamkleidung und enger Rennanzug, so kennen wir die Mädels, aber es geht auch anders. Auch Luise ist sie gerne einfach mal eine Dame, die sich gut kleidet.

„Ich liebe es abseits des Sports mein Interesse an Mode in der Freizeit auszuleben“, betont sie mit einem Grinsen.

Wie viele Sportler, hat auch Luise Kummer die Arbeit rund um den Sport an ein Management abgegeben. „Vordergründig natürlich in der Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Sponsoren, aber auch um bei allem möglichen Papierkram den Überblick zu behalten“. In diesen Bereichen hilft ihr ihr Management, damit sie sich noch mehr auf den Sport fokussieren kann. Aber auch der Rückhalt ihres Betreuerteams, sagt sie, ist etwas Besonderes.

Leistungssportler mit Pizza und Burger, das findet man nicht mehr so oft. Auch Luise hat sich Gedanken über ihre Ernährung gemacht. Wie immer im Leben muss auch hier jeder seinen eigenen Weg finden. Auch Luise hat getüftelt. „Ich habe mich dazu entschieden, mich vegetarisch zu ernähren, da ich eine vegane Ernährung im Leistungssport für sehr schwer umsetzbar halte“, erzählt sie uns.

In diesem Zusammenhang gibt Luise allen die schon mal versucht haben die Ernährung zu verändern oder einfach gesünder leben wollen, noch einen guten Rat mit auf den Weg. „Dabei empfinde ich es aber auch als wichtig, nicht zu strikt zu sich zu sein!“ Und von der „Köchin“ Luise gibt’s auch gleich noch ihre Lieblingsgerichte. Sushi, Curry mit Reis oder Quinoa und Gemüse mit Kokosmilch verfeinert.

Zum Schluss noch der Style Tipp made by Luise. Stickpulli, dunkle Skinny Jeans, Overknee Stiefel und kuschliger Schal. In diesem Outfit fühlt sie sich abseits des Renngeschehens am wohlsten. Zurück im Weltcupteam gibt sie nun wieder Gas und wir berichten weiter von der sympathischen Oberhoferin.