Menu
23.01.2016, Antholz, Italy (ITA):
Johannes Thingnes Boe (NOR) -  IBU world cup biathlon, pursuit men, Antholz (ITA). www.nordicfocus.com. © Manzoni/NordicFocus. Every downloaded picture is fee-liable.

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 11.02.2016

Johannes Thingnes Boe gewinnt Sprint in Presque Isle

Der Norweger Johannes Thingnes Boe präsentiert sich kurz vor den Heimweltmeisterschaften in bestechender Form. Erik Lesser überzeugt am Schießstand und sichert sich den vierten Platz.

Sprachen

Den Sprint heute in Presque Isle gewinnt Johannes Thingnes Boe vor Anton Shipulin und Martin Fourcade. Das Schweizer Team liefert ein tolles Ergebnis mit zwei Top Ten Plätzen ab. Bester Deutscher wird Erik Lesser, er verpasst das Podest knapp und wird Vierter. Simon Schempp konnte aufgrund von Atemwegsproblemen heute am Sprint nicht teilnehmen.

Von Canmore ging es am Montag weiter nach Presque Isle in Amerika. Die Wettkämpfe finden im Nordic Heritage Center statt. Der nahe gelegene Flughafen ermöglichte eine entspannte Anreise für die Sportler.  Nach der Saison 2010/11 ist nun der Weltcup wieder zurück in Presque Isle.

Soeben ist das erste Rennen in Presque Isle zu Ende gegangen und der erste Sieg nach 10km mit zweimal Schießen ist bereits vergeben. Der absolvierte Sprintwettkampf dient diesmal wieder als Qualifikation für einen Verfolger. Die besten 60 Herren starten dann morgen in den nächsten Bewerb.

Aber auch bei denen Damen geht es dann um 18:40 Uhr europäischer Zeit noch um ein erfolgreiches Rennen im Sprint.

Rang:
Land
1.
J. Th. Boe
NOR
2.
A. Shipulin
RUS
3.
M. Fourcade
FRA
weitere deutsche Platzierungen:
4.
E. Lesser
GER
9.
A. Peiffer
GER
12.
B. Doll
GER
23.
A. Birnbacher
GER
54.
D. Böhm
GER

top