Menu
Tyumen

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 16.02.2016

Deutsche Mannschaft für EM in Tyumen komplett

Vor der Weltmeisterschaft in Oslo findet bereits ein weiterer Saisonhöhepunkt statt. Die Europameisterschaften in Tyumen stehen auf dem Programm. Deutschland wird mit elf Athleten und Athletinnen vertreten sein.

Sprachen

Es geht Schlag auf Schlag. Kaum ist der Weltcup in Presque Isle und der IBU Cup in Osrblie beendet, geht der Fokus der Teams Richtung EM und WM. Heute hat der deutsche Skiverband die Mannschaft für die Europameisterschaften in Tyumen bekanntgegeben.

Tyumen ist eine Stadt in Westsibirien, die neben der Ölindustrie mit Schiffs-und Maschinenbau zwei weitere starke Wirtschaftszweige besitzt. Außerdem gilt Tyumen als beliebte Hochschulstadt. Neben dem Naturkundemuseum sind die Snamenski Kathedrale und das Dreifaltigkeitskloster die besonderen Sehenswürdigkeiten. Ein ganz besonderes Highlight ist sicherlich das 40km außerhalb gelegene Biathlonstadion.

Hier die Fakten zum Stadion

Das Stadion trägt den ganz besonderen Namen „The Pearl of Sibiria Biathlon Complex.“ Und tatsächlich, es ist wirklich eine Perle. In den Weiten Sibiriens gelegen, umgeben von Wald und Wasser ist es ein Stadion, das das Potenzial besitzt Großereignisse auszurichten. Mit Wachskabinen, Cafés, Pressezentrum, Tribünen, Flutlicht usw. ist alles angelegt worden, was für Events benötigt wird. Neben dem Flughafen Tyumen der praktisch direkt um die Ecke liegt, gibt es zentral gelegene Unterkünfte, die nahe der Strecke liegen.

Ein Trainingsparadies ist das Stadion bereits. Eine 7,2km lange Rollerstrecke, der Indoor Schießstand, ein Kraftraum sind neben dem normalen Schießstand und der Loipe im Winter das Besondere.

Und so geht die deutsche Mannschaft in die Wettkämpfe vom 24.02..28.02.2016

Damen
Karolin Horchler (WSV Clausthal-Zellerfeld)
Nadine Horchler (SC Willingen)
Annika Knoll (SC Friedenweiler)
Luise Kummer (SV Eintracht Frankenhain)

Herren
Steffen Bartscher (WSV Oberhof)
Matthias Bischl (SV Soechering)
Matthias Dorfer (SV Marzoll)
Florian Graf (WSV Eppenschlag)
Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain)
Johannes Kühn (WSV Reit im Winkel)
David Zobel (SC Partenkirchen)

Mannschaftsleitung: Remo Krug

 

top