Menu
ole

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 13.03.2016

Gold für J.T. Boe, Silber gewinnt M. Fourcade

Was war denn das? Ein Rennen der Superlative. Boe, vor Fourcade und Björndalen.

Sprachen

Da ist mal ein Podest. Martin Fourcade holt Silber und großer Gewinner ist J.T. Boe mit Gold. Ole Einar Björndalen gewinnt die Bronzemedaille. Ein Krimi wie man ihn nicht besser inszenieren könnte. Bis zum letzten Schießen war alle offen. Viele Athleten hatten die Chance um Medaillen zu kämpfen. Die Zuschauer feuerten alle Athleten an wie in einem ausverkauften Fussballstadion.

Boe und Fourcade machten sich bis zum letzten kleinen Anstieg vorm Ziel. Hier setzte sich dann Boe durch und kämpfte Martin Fourcade nieder. Hervorzuheben ist wieder mal der "Altmeister" Was Ole Einar Björndalen bei dieser WM auch noch im letzten Rennen zeigte, kann gar nicht hoch genug bewertet werden.

Für die Athleten des deutschen Skiverbandes reichte es heute nicht ganz für eine Medaille. Arnd Peiffer wurde als bester deutscher Biathlet 5.

ENDE.

Leider sind die Weltmeisterschaften 2016 schon wieder vorbei. Mit den Massenstartrennen heute ist der letzte Wettkampftag beendet. Alle Sieger von Oslo sind nun für knapp ein Jahr die amtierenden Weltmeister der einzelnen Kategorien. 2017 geht dann der Kampf um die begehrten Titel im österreichischen Hochfilzen in eine neue Runde.

Nächste Woche gibts nochmal Biathlon aus Khanty Mansiysk vom Weltcupfinale.

Rang:
Land
1.
J. Th. Boe
NOR
2.
M. Fourcade
FRA
3.
O. E. Bjoerndalen
NOR
 
weitere deutsche Platzierungen:
 
5.
A. Peiffer
GER
14.
E. Lesser
GER
19.
S. Schempp
GER
.
A. Peiffer
GER

top