biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in Deutschland
Menü
Kaisa Makarainen

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 17.03.2016

Kaisa Makarainen gewinnt den Sprint in Russland

Entspurt im Biathlon. Los ging es heute mit dem Sprint der Damen.

Sprachen

Einigen Athletinnen waren heute die Strapazen anzumerken. Kaisa Makarainen allerdings nahm ihre gute Form von Oslo mit und gewinnt heute den letzten Damensprint in dieser Saison. Und das obwohl sie sich stehend einen Fehler leistete. Nach Magenproblemen zeigte sich auch die voraussichtliche Gesamtweltcupsiegerin Gabriela Soukalova wieder erstarkt. Sie läuft auf Platz 2. Bei der WM in Oslo hatte sie es schon angedeutet. Marte Olsbu aus Norwegen kommt gerade so richtig in Fahrt. Mit null Fehler am Schießstand ergattert sie sich den dritten Rang.

Die deutschen Athletinnen konnten heute nicht ganz vorne reinlaufen. Auch Laura Dahlmeier war heute die Belastung der letzten Wochen anzumerken. Trotzdem gibt es für das deutsche Damenteam im Verfolger noch gute Möglichkeiten.

Von Oslo ging es am Montag weiter nach Khanty Mansiysk in Russland. Die Wettkämpfe finden im Khanty Mansiyskiy Stadion statt. Der nahe gelegene Flughafen ermöglichte eine relativ entspannte Anreise für die Sportler und auch die Unterkünfte liegen nahe der Biathlonarena. Letztes Wochenende wurden die letzten WM-Titel 2016 vergeben, ab heute werden die letzten Weltcupsieger gekürt und am Ende werden dann die Gesamtweltcupgewinner gefeiert.

Dieser absolvierte Sprintwettkampf dient als Qualifikation für den letzten Verfolger der Damen in der laufenden Saison. Die besten 60 Damen starten am Samstag in den nächsten Bewerb.

Aber auch bei denen Herren geht es morgen um 14:15 Uhr um ein erfolgreiches Rennen im Sprint.

Rang:
Land
1.
K. Makarainen
FIN
2.
G. Soukalova
CZE
3.
M. Olsbu
NOR
 
weitere deutsche Platzierungen:
 
6.
F. Preuss
GER
11.
F. Hildebrand
GER
15.
M. Gössner
GER
24.
M. Hammerschmidt
GER
31.
N. Horchler
GER
36.
L. Dahlmeier
GER
55.
V. Hinz
GER