biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in Deutschland
Menü

Autor: Marie Putz veröffentlicht am: 05.01.2017

Julian Eberhard gewinnt den Sprint der Herren in Oberhof

Marin Fourcade lässt Federn. Mit drei Fehlern konnte er heute nicht um den Sieg mitkämpfen. Der Sieger kommt heute aus Österreich. Julian Eberhard, war wie immer gewohnt schnell in der Spur und mit nur einem Fehler am Schießstand, konnte er in Oberhof seinen zweiten Weltcupsieg feiern. Bester Deutscher wird der Lokalmatador Erik Lesser.

Sprachen

Heute heißt der Sprintsieger von Oberhof nicht Martin Fourcade. Julian Eberhard konnte das zweite Weltcuprennen seiner Karriere gewinnen. Mit nur einem Fehler am Schießstand zeigte er zusätzlich zu seiner gewohnt guten Laufleistung heute das beste Gesamtpaket.

Auch die weiteren Podestplätze sind eher überraschend ausgefallen. Der Tscheche Michal Slesingr konnte sich in diesem Winter ebenfalls seinen ersten Podestplatz sichern. Die beiden Italiener Dominik Windisch und Lukas Hofer machten den Kampf um Platz 3 sehr spannend. Am Ende wird Dominik Windisch mit einer Zehntel Vorsprung Dritter.

Ähnlich wie bei Martin Fourcade hackte es bei den deutschen ebenfalls am Schießstand. Nicht immer hatten die Herren heute einfache Bedingungen. Oftmals war der Wind am Schießstand schwer zu beherrschen.

Oberhof ist winterlich eingeschneit

Das erste Weltcuprennen der Herren im neuen Jahr 2017 ist bereits wieder Geschichte. Endlich wieder erlebten die Fans und die Athleten Oberhof live. Wie eigentlich immer Anfang des Jahres wurden nämlich die Sieger und alle Athleten in Oberhof gefeiert. Im vergangenen Jahr konnte Oberhof leider wegen der schwierigen Witterungsbedingungen die Wettkämpfe nicht austragen. Dieses Mal zauberten die Veranstalter gute Strecken und das weiße Gold von oben kam auch noch mit dazu. So kann auch wieder in Thüringen gejubelt werden. Nicht nur im Stadion werden die Athleten angefeuert, auch auf der Strecke werden sie mit großem Applaus die Anstiege hochgetrieben.
Für die Frauen startet der erste Wettkampf im neuen Jahr morgen ebenfalls um 14:15 Uhr. Dann sprinten auch die Damen über die Strecke von Oberhof.

Position
Athlete
Country
1.
Julian Eberhard
AUT
2.
Michal Slesingr
CZE
3.
Dominik Windisch
ITA
further german positions:
5.
Erik Lesser
GER
6.
Simon Schempp
GER
15.
Arnd Peiffer
GER
22.
Matthias Bischl
GER
44.
Benedikt Doll
GER
49.
Florian Graf
GER