biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in Deutschland
Menü
Gelsenkirchen – Veltins Ski Arena
Stadionvolumen
50000

Die Veltins-Arena ist eigentlich Heimat  des Fußballsportes und des FC Schalke 04. Mitte August 2001 wurde sie eröffnet und seitdem ist sie ein Veranstaltungsmagent im Ruhrpott. Als multifunktionales Stadion wurde es gestaltet und gebaut. Neben den Sporthighlights wie Fußball, Boxen oder Biathlon treten auch regelmäßig Weltstars der Musikszene in der Veltins Arena auf.

Der Biathlon-Event

Seit 2002 wird in der Veltins-Arena die World Team Challenge veranstaltet. Seitdem trifft sich im Ruhrpott bei „Biathlon auf Schalke“ gegen Ende jeden Jahres die Weltelite des Biathlonsportes.

Ein Team besteht je aus einer Dame und einem Herr. In Zweierteams wird der Herr 5x und die Dame 4x auf die Runde geschickt und nach je einer Runde mit abwechselnden Schießeinlagen (liegend und stehend) wird gewechselt. Ein Rennen besteht wie im Fussball aus zwei Halbzeiten. Erst werden die Athleten in einem Massenstart losgeschickt, darauf folgt dann eine Verfolgung. Welches Team nun nach insgesamt 18 Runden die Ziellinie quert, hat gewonnen. Spannung ist garantiert, zumal die Zeitrückstände aus dem Massenstart halbiert werden und ab 45 Sekunden und mehr der Rest gemeinsam auf die Strecke geschickt wird.

Neben dem Highlight, der Biathlon World Team Challenge, das übrigens nicht als Weltcupereignis gewertet ist, gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Mit einen Winterdorf, das vor der Arena aufgebaut wird, ist nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt. Auch Après-Ski wird groß geschrieben. Jährlich sind Entertainer zu Gast. Um das Biathlonevent herum wird eine große Party veranstaltet, beispielsweise Auftritte von Peter Wackel oder den Partyvögel sorgen für eine tolle Stimmung.

Mit der Schnellballschlacht- Weltmeisterschaft geht es auch für Jedermann ums Kräfte messen. Mit Helm und Handschuhen gerüstet bewerfen sich Dreier-Teams mit selbst geformten Schneebällen. Die „Final-Schlacht“ wird dann vor den Zuschauern in der Arena ausgetragen.

Wissenswertes

Biathlon satt“ das verspricht das Projekt Biathlon³. Die drei deutschen Biathlonevents Ruhpolding, Oberhof und Schalke rücken näher zusammen und bieten ein Kombiticket mit hautnahen Einblicken an.

Ein auf Euro-Paletten aufgebrachter weißer Teppich erweckt den Eindruck einer schneebedeckten Winterlandschaft.

Um eine Zuschauerkapazität von über 50000 zu erreichen, wird der Schießstand durch ein schusssicheres Glas abgegrenzt.

Sieger

Der erfolgreichste Athlet bisher ist der Norweger Ole Einar Bjoerndalen. Gleich vier Mal hintereinander konnte Ole die Challenge gewinnen.

Zweimal gab es bereits einen rein deutschen Sieg mit Martina Glagow und Michael Greis 2002 und dem Duo Laura Dahlmeier und Florian Graf 2013.

Kati Wilhelm gelang es außerdem mit ihrem österreichischen Partner Christoph Sumann 2009 einen weiteren deutschen Teilsieg zu holen.