Ole Einar Björndalen mit ANOC Award ausgezeichnet

07.11.2014 Ilka Schweikl
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsOle Einar Björndalen mit ANOC Award ausgezeichnet
Ole Einar Björndalen

Ole Einar Björndalen

Ole Einar Björndalen wurde heute im thailändischen Bangkok mit dem ersten „ANOC Award als bester männlicher Athlet von Sotchi 2014“ ausgezeichnet. Er gewann bei den Olympischen Spielen in Sotchi Gold im 10 km-Sprint und in der Mixed Staffel und ist der höchstdekorierte Winter-Olympionike aller Zeiten mit insgesamt 13 Medaillen, davon acht Goldmedaillen. Er hat bisher an sechs Olympischen Winterspielen teilgenommen. Ole Einar Björndalen zeigte sich stolz und sagte, dass der Award die größte Auszeichnung ist, die er je erhalten hat. Die goldene Trophäe stellt einen Sportler dar, der das ANOC Logo hochhält; entwickelt wurde sie von GDE Bertoni, einem italienischen Pokalhersteller, von dem auch der weltberühmte Fußballweltpokal stammt.

ANOC ist die Dachorganisation aller weltweit nationalen Olympischen Komitees (NOK). Die Zahl der NOKs, die durch das Internationale Olympische Komitee (IOS) anerkannt sind, hat sich im Laufe der letzten 35 Jahre auf 204 erhöht. Der Präsident der ANOC, Scheich Ahmad Al-Fahad Al-Sabah (Kuwait) sagte: „Die erste Verleihung dieses Awards bereitet mir ein echtes Gefühl der Aufregung. Wir wollen die Veranstaltung zu einem wahren Fest der Vielfalt und einem Fest der sportlichen Leistung werden lassen. Sport hat die Kraft, uns alle zusammen zu bringen und uns zu vereinen und das ist es, was wir beim ANOC Gala Awards Dinner feiern werden.“ Weltklasse-Künstler haben die kulturelle Vielfalt der weltweiten Mitglieder der ANOC mit Aufführungen von jedem der fünf Kontinente präsentiert. Mehr als 1.000 Delegierte aus über 200 Ländern nahmen an der Verleihung des „Oscars des Olympischen Sports“ teil.

Björndalen, der über die Nominierung im Vorfeld informiert wurde, hatte dafür, was bei ihm ganz ungewöhnlich erscheint, zwei freie Tage in seinen Trainingsplan gelegt und wird bereits am Tag darauf von +30 Grad in Bangkok zur weiteren Vorbereitung nach Beitostølen fliegen, wo ihn sicherlich Minustemperaturen und perfekter Schnee erwarten.

Auch wir gratulieren Ole Einar Björndalen zu dieser außergewöhnlichen Auszeichnung.

 

Quelle: ANOC