SLO – Pokljuka – Slowenischer Biathlon-Ruhepol

03.01.2006 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandOrteSLO – Pokljuka – Slowenischer Biathlon-Ruhepol

Pokljuka Pokljuka wird eine Hochebene im Nationalpark Triglav in Slowenien genannt. Das Stadion liegt ca. 20 Kilometer entfernt von der Stadt Bled. Der beschauliche Ort Bled liegt zu Füßen der Julischen Alpen und hat rund 5700 Einwohner.

 

Im Winter relativ ruhig, ist Bled im Sommer Anzugspunkt für Touristen. Der Bleder See ist gefüllt mit Booten, man kann Ausflüge zur Insel in der Mitte des Sees oder zur Burg machen.

 

Das Biathlonstadion ist im Gegensatz zu anderen Stadien nicht einfach Pokljuka Stadion per Fuß erreichbar. Da es auf der Hochebene über der Stadt liegt, ist der beste Weg, das Auto oder den Shuttle-Bus über die sich ewig hinziehende, kurvenreiche Straße zu nehmen. Vor der Saison 2009/2010 wurde das Stadion mit Hilfe von EU-Geldern weitläufig um- und ausgebaut und somit beherbergt die slowenische Hochebene nun  eins der derzeit modernsten Biathlon-Stadien des Weltcup-Zirkus.

Der Wettkampf-Ort selbst entwickelt sich immer mehr zu einem Geheim-Tipp. Bei Rennen unter der Woche kommen oft die umliegenden Schulen zu Besuch ins Stadion und heben die Stimmung ordentlich an. Am Wochenende ist Pokljuka Anziehungspunkt für viele deutsche Fans, denn anders als in den deutschen Metropole spürt man an diesem Ort noch eine gewisse Nähe zu den Athleten.


Bisherige Wettkämpfe
Weltmeisterschaften: 1998 (Verfolgung), 2001
Junioren-Weltmeisterschaften:1999
Weltcups: 1992, 1993, 1994 (in Badgastein), 1996, 1998, seit 1999 jährlich
Kontinentalcup: 1997


Stadion-Entfernung zum Ort
20-30 min. Fahrt auf die Hochebene, schwer zu erlaufen

 

Plus
* gute Stimmung
* familiäre Atmosphäre
Minus
weite Entfernung zwischen Wettkampf-Ort und Stadt, damit auch keine Weltcup-Stimmung in Bled selbst

Satellitenbild