Eklund: „Wir hatten noch nie so viele Startplätze“

03.05.2009 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsEklund: „Wir hatten noch nie so viele Startplätze“

Staffan EklundDass die Schweden kurz vor der olympischen Saison ihr mittlerweile unglaublich starkes Biathlon-Team noch einmal umkrempeln würden, damit hatte sowieso keiner gerechnet und so ist es nicht verwunderlich, dass Teamchef Staffan Eklund im kommenden Winter auch auf seine Top-Athleten der letzten Jahre setzt. "Unsere Damen haben sich auf den zweiten Platz der Nationenwertung geschoben und die Herren auf den vierten. Das verschafft uns sieben Startplätze im Weltcup. So viele hatten wir noch nie zuvor", erklärt Eklund.

Gemeinsam mit Cheftrainer Wolfgang Pichler wird er im nächsten Jahr erneut eine recht ausgeglichene Mannschaft anführen. So repräsentieren zum Beispiel Björn Ferry oder Carl Johan Bergman die "Erfahrenen" bei den Herren, mit dem 19-jährigen Fredrik Lindström, der beim Weltcup in Whistler Platz 13 belegte, setzen die beiden jedoch auch auf die Jugend.

Jüngste im Team der Frauen ist mit ihren 21 Jahren Jenny Jonsson, die jüngere Schwester der diesjährigen Gesamtweltcupsiegerin Helena Jonsson. "Das Team ist vom Alter und der Leistung her gut gemischt. Wir haben eine gute Spitze mit Helena als Nummer 1 und mehrere junge Athleten, die in Hinblick auf die nächste Saison einen Schritt nach vorn machen werden. Wir werden zum Weltcup-Auftakt in Östersund mit sechs Damen aus der A-Mannschaft anreisen und eine Athletin wird aus dem B-Team rekrutiert", so Eklund.

Herren A-Team
Carl Johan Bergman
Jörgen Brink
David Ekholm
Magnus Jonsson
Fredrik Lindström
Mattias Nilsson
Björn Ferry
Damen A-Team
Sofia Domeij
Elisabeth Högberg
Helena Jonsson
Jenny Jonsson
Anna Maria Nilsson
Anna Carin Olofsson- Zidek