IBU-Cup-Team für Auftakt in Idre benannt, letztes Training in Sjusjoen

10.11.2009 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsIBU-Cup-Team für Auftakt in Idre benannt, letztes Training in Sjusjoen

SjusjoenDie deutsche A-Mannschaft hat sich heute auf den Weg Richtung Muonio begeben, für den B-Kader geht es ebenfalls diese Woche nach Skandinavien zum finalen Trainingslager. Die Athleten um Herrentrainer Franz Bernreiter und Frauentrainer Markus Fischer werden jedoch nicht nach Muonio fliegen, sondern sich am Donnerstag auf die Fähre Richtung Norwegen begeben. Sjusjoen heißt das Ziel. Dort traineren derzeit auch die Norweger, die jedoch am Donnerstag nach Beitostoelen abreisen und auch die Österreicher hat es zum Training in den norwegischen Ort unweit von Lillehammer gezogen. "Eigentlich wollten wir erst nach Idre fahren und dort trainieren, aber da gibt es nur 2km präparierte Strecke, da wollten wir uns nicht antun!", erklärt Bernreiter, der nach 25 Trainerjahren nach der Saison sein Fernglas an den Nagel hängen wird.

Spätestens am 24. November jedoch müssen sie nach Idre fahren, denn dort beginnt am 28. November die Biathlon-Saison mit dem ersten IBU-Cup. Für den haben Bernreiter und Fischer nun bereits ihre Mannschaften benannt, die demnach auch die letzten Vorbereitungstage in Sjusjoen mit absolvieren werden.

Franz Bernreiter"Zur DM waren ja leider sowohl Toni Lang als auch Robert Wick verletzt und so hatten wir keine Klarheit, wer am Ende starten würde. Da beide jedoch später in der Vorbereitung wieder einsatzfähig waren, werden wir sie aufgrund ihrer Vorleistung im letzten Winter mit nach Idre nehmen. Man kann ja keinen aufgrund einer Verletzung bestrafen", so Bernreiter. Insgesamt sieben Männer umfasst das IBU-Cup-Team. Neben Lang und Wick werden so auch Daniel Graf, Erik Lesser, Norbert Schiller, Daniel Böhm und Carsten Pump einen Einsatz bekommen. "Pump mitzunehmen, war eine sportliche Entscheidung und das ist auch gut so. Allerdings hat er die Auflage, dass er sich bis Januar für die Weltcup-Mannschaft qualifiziert haben muss, sonst ist in Altenberg zum IBU-Cup Schluss für ihn."

Bei den Frauen vertraut Markus Fischer auf sechs Athletinnen: Carolin Hennecke, Susann König, Anne Preußler, Stefanie Hildebrand, Sabrina Buchholz und Juliane Döll.