Biathlon-WC Oberhof: Hauswald sprintet zu erstem Saisonsieg für Deutschland

08.01.2010 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsBiathlon-WC Oberhof: Hauswald sprintet zu erstem Saisonsieg für Deutschland

Frauen-PodiumEigentlich sind ja bekanntlich aller guten Dinge drei, allerdings schickte Tief Daisy ihre Wettervorboten und machte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Das Biathlon-Mekka am Grenzadler in Oberhof erstrahlte heute nichtin strahlendem Sonnenschein wie an den Vortagen, sondern wurde von der gefürchteten Oberhofer Nebelbank durchzogen. Bei -8°C pfiff ein tückischer, schwer einzuschätzender Wind über die Schießanlage, was den Athletinnen viel Konzentration am Schießstand abverlangte. Durch den extrem scharfen Wind und leichten Schneefall kamen den Sportlerinnen jedoch die gefühlten Minusgrade noch viel kälter vor. Der vierte Sprint der Saison hatte es bis zum Schluss in sich. Simone Hauswald konnte heute ihren insgesamt vierten Weltcuperfolg einfahren und verwies Helena Jonsson (SWE) und Ann-Kristin Flatland (NOR) auf die Plätze zwei und drei.

Hauswald drückt dem Rennen ihren Stempel auf
Die an Position 43 gestartete DSV-Skijägerin untermauerte erneut ihre Topform und ließ der Konkurrenz sowohl am Schießstand als auch in der Loipe keine Chance. Sie lief und schoss einfach wie von einem anderen Stern. Am Schießstand leistete sie sich nur einen Fehler und pflügte über die Runde. Am Ende hob sie im Ziel die Siegerfaust und ließ sich mit breitem Grinsen feiern. „In der Umkleide musste ich zunächst noch mal um meinen Sieg bangen, denn Helena preschte ganz schön los, aber es hat geklappt und ich bin einfach nur überglücklich über diesen super Rennausgang", so Hauswald.

Kati Wilhelm Schwedenexpress rollt weiter
Die in Gelb-Rot ins Rennen gegangene Helena Jonsson war heute wieder voll auf Angriff eingestellt und wollte mit vollem Einsatz das Podium erklimmen. Die überragend auftrumpfende Schwedin zeigte deutlich, dass sie ihre Galaform der Dezember-Weltcups über die Jahreswende bringen konnten. Mit diesem Resultat konnte Jonsson ihren Vorsprung gegenüber ihrer Landsfrau Anna-Carin Olofsson im Gesamtweltcup nochmals ausbauen und strahlte auf dem Siegerpodest mit ihrem gelben Leibchen um die Wette.

Ann Kristin Flatland zeigte mit lediglich einem Fehler im Stehendanschlag das beste Ergebnis ihrer Karriere und reihte sich am Ende auf Platz drei ein.

Lotterie am Schießstand – viel Feingefühl gefragt
Die Großbreitenbacherin Andrea Henkel, die durch ihre erstklassige Leistung in der Staffel Ansprüche auf eine vordere Platzierung anmeldete, zeigte sich erneut läuferisch in einer herausragenden Form. Die Hoffnungen auf einen Topplatz musste sie jedoch begraben, da sie mit sechs Fehlern leider zum Opfer der wechselnden Windverhältnisse wurde und daher nur auf Rang 37 einkam. "So ein Rennen muss man einfach abhaken. Ich habe zwar diese Saison schon viel abgehakt, aber dann kommt jetzt eben eins mehr dazu", konnte Henkel im Ziel schon wieder etwas witzeln.

Nachdem sie in der Staffel nicht angetreten war, griff nun auch Lokalmatadorin Kati Wilhelm ins Geschehen ein. Sie leistete sich im sonst so geliebten Stehendanschlag zwei Fehler, aber landete im Ziel dennoch auf einem respektablen vierten Platz. „Ich habe die Staffel zwar mit viel Wehmut auslassen müssen, aber dieses Ergebnis zeigt mir einfach, dass ich alles richtig gemacht habe", so Wilhelm im Interview. Auch Tina Bachmann rechtfertigte das entgegengebrachte Vertrauen von Bundestrainer Uwe Müssiggang und schob sich im Endergebnis mit drei Fehlern auf Platz 14. Auch für Martina Beck lief es nicht perfekt, mit drei Fehlern reihte sie sich auf Platz 34 ein, Juliane Döll belegte am Ende Rang 48.

Neuner-Start am Sonntag fraglich
Magdalena Neuner musste kurz vor Rennbeginn ihren Start absagen, nachdem sie beim Einlaufen ausgerutscht war. Nach dem Versuch, den Fall abzufangen, hatte sie im Rücken Schmerzen, anscheinend handelt es sich dabei um eine Blockade der unteren Wirbel. Ob sie am Sonntag starten kann, soll in den nächsten Stunden entschieden werden.

 

Ergebnisse Biathlon-Weltcup Oberhof


Oberhof

Biathlon-Weltcup 2010 in Oberhof