Erste Nominierungen für Olympische Spiele in Vancouver bestätigt

14.01.2010 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsErste Nominierungen für Olympische Spiele in Vancouver bestätigt

Biathlon 29 Tage sind es noch bis zu den Olympischen Spielen, langsam aber sicher stehen auch bereits die ersten Teams für das Highlight im kanadischen Vancouver fest. Dass dabei nicht immer alle Entscheidungen ohne Widerstand hingenommen werden, zeigten die Ereignisse in Norwegen über Weihnachten hinweg. Andere Nationen, wie z.B. Slowenien, haben wiederum exakt die Anzahl an Elite-Sportlern vorzuweisen, die in Vancouver benötigt werden. Tränen gibt es da schonmal keine. Eine kurze Übersicht über die ersten Entscheidungen findet ihr hier:

Norwegen
Als der norwegische Sportchef im Biathlon, Per Arne Botnan im Rahmen der ersten von drei Nominierungsrunden die Athleten für Olympia bekanntgab, sorgte das für einen Aufschrei. Während die Trainer bei den Frauen noch die weiteren Entwicklungen abwarten wollten und vorerst nur Tora Berger nominierten, wurde das gesamte Männer-Team für Kanada bereits am 22.Dezember berufen: Lars Berger, Ole Einar Bjørndalen, Tarjei Bø, Halvard Hanevold, Aleksander Os und Emil Hegle Svendsen werden die norwegischen Fahnen bei den Spielen hochhalten. Das passte zumindest Frode Andresen gar nicht, der sich lauthals in der Presse über die Nominierungen beschwerte. Dieser wird nun nach der öffentlich geführten Debatte versuchen, sich über die norwegischen Langlaufmeisterschaften für das Team der Spezialisten in Vancouver zu qualifizieren.

Tim BurkeUSA
Bei den Amerikanern waren vor der Weihnachtspause mit Tim Burke, Jeremy Teela, Jay Hakkinen und Haley Johnson bereits vier Athleten aufgrund ihrer Ergebnisse vorqualifiziert, der Rest nutzte den IBU-Cup in Altenberg als Ausscheidungsrennen. Nach einem internen Wettkampf und den zwei IBU-Cup-Rennen reichte der US-Biathlon-Verband am Sonntag offiziell seine Nominierungen beim Olympischen Komitee der USA ein. So werden neben den bereits genannten auch Lowell Bailey, Wynn Roberts, Laura Spector, Lanny Barnes und Sara Studebaker in Vancouver an den Start gehen.

Slowenien
Die Slowenen schicken ihr gesamtes Weltcupteam ohne Änderungen nach Vancouver. Dies betrifft Klemen Bauer, Janez Maric, Vasja Rupnik und Peter Dokl sowie bei den Frauen Tadeja Brankovic-Likozar, Teja Gregorn, Andreja Mali und Dijana Ravnikar.

Michela Ponza Italien
Italien wird mit je fünf Frauen und Männern nach Vancouver reisen. Sollte Christian Martinelli heute nicht eine überragende Leistung zeigen und sich damit noch fürs Team empfehlen, bleibt es bei der derzeitigen Besetzung: Markus Windisch, Christian DeLorenzi, Rene Laurent Vuillermoz, Lukas Hofer und Mattia Cola, sowie Katja Haller, Michela Ponza, Karin Oberhofer, Roberta Fiandino und Christa Perathoner.

Deutschland
Fest gesetzt und auch offiziell von den Trainern bestätigt sind mit Martina Beck, Simone Hauswald, Andrea Henkel, Magdalena Neuner und Kati Wilhelm derzeit nur fünf Biathletinnen, die sich am Montag bereits in Erding die offizielle Olympiabekleidung abholten. Dass Tina Bachmann als Sechste mitfährt, wird immer wahrscheinlicher, die endgültige Entscheidung steht jedoch noch aus. Bei den Männern dürften zudem Michael Greis und Arnd Peiffer keinerlei Angst um ihren Olympia-Platz haben, die volle Teambenennung steht hier allerdings noch aus.


Vancouver

Olympische Winterspiele 2010 in Vancouver