Holmenkollen-Medaillen für Bjoerndalen, Greis und Henkel

18.03.2011 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsHolmenkollen-Medaillen für Bjoerndalen, Greis und Henkel
Holmenkollen-MedailleDie Holmenkollen-Medaille ist die höchste Ehre, die man in Norwegen für sportliche Erfolge im Skisport bekommen kann. Seit 1895 wird dieser Preis verliehen, 2011 wurde erstmals entschieden, dass dieser Preis nun auch an Biathleten überreicht werden kann. Zuvor waren schon Sportler wie Ingemar Stenmark, Bjoern Daehlie, Helmut Recknagel oder König Harald V. mit diesem Orden bedacht.

“Die Holmenkollen-Medaille wird an Athleten überreicht, die außergewöhnliche Resultate über die Jahre hinweg gezeigt haben. Natürlich werden da auch die Ergebnisse am Holmenkollen besonders in Erwägung gezogen. Aber es ist auch wichtig, dass die Resultate über viele Jahre hinweg auf internationalem Level gezeigt wurden“, so Ole Fr. Anker-Rasch, der Vorstandsvorsitzende der Skiforeningen.

Als erste Biathleten wurden gestern nach dem Herren-Sprint Andrea Henkel, Michael Greis und Ole Einar Bjoerndalen mit dem Orden ausgezeichnet. Das bestimmende Komitee bestand aus Vertretern des Biathlon- und Skiverbandes sowie der Osloer Skiforeningen.