Swiss-Ski gibt Kaderselektion für die Saison 2011/12 bekannt

13.04.2011 Sam Brown
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsSwiss-Ski gibt Kaderselektion für die Saison 2011/12 bekannt

Benjamin WegerGetreu dem Motto „nach der Saison ist vor der Saison“, hat der schweizer Skiverband bereits seine Kadereinteilung für 2011/12 bekannt gegeben. Größter Aufsteiger ist dabei Benjamin Weger, der nach seinem zweiten Platz beim Weltcup in Pokljuka zukünftig zur Nationalmannschaft gehört. Bei den Damen ist nach wie vor Selina Gasparin die Speerspitze der Eidgenossen.

Mit vier Top Ten-Resultaten durch drei verschiedene Athleten, Siegen und Podestplätze im IBU-Cup und Spitzenergebnissen bei der Junioren-WM und der U26-EM hat sich der schweizer Biathlon in der Breite stark weiterentwickelt. Diese Tendenz spiegelt sich in den Kaderselektionen für die kommende Saison wider. Zwar muss Swiss-Ski die Rücktritte von Matthias Simmen und Thomas Frei verkraften, jedoch rücken aus dem Juniorenbereich einige hoffnungsvolle Talente nach.

Wiestner und Dolder steigen in den B-Kader auf

Selina GasparinMit Serafin Wiestner, zwei Top Ten-Plätze bei der JWM, und Mario Dolder, Top-15 bei der Europameisterschaft, wurden zwei Hoffnungsträger nun in die Elitemannschaft integriert und in den B-Kader geholt. Die beiden Talente Patricia Jost und Jules Cuenot, die altersmässig noch im Jugendbereich anzusiedeln sind, stiegen direkt in den Juniorenkader auf.

Während Selina Gasparin auf eine erneut erfolgreiche Saison zurückblickt, in der sie sich in den Top30 des Gesamtweltcups etabliert hat, übertraf Benjamin Weger sogar die in ihn gesetzten Erwartungen. Der junge Walliser schaffte den Sprung aufs Weltcuppodest, bestätigte dieses Ergebnis mit weiteren Spitzenplätzen und verdiente sich damit die Einberufung in die Schweizer Nationalmannschaft, welche im Biathlon weiterhin aus zwei Athleten (Gasparin und Weger) besteht.

Leistungssprung katapultiert Stebler in den A-Kader

Als zweite große Überraschung kristallisierte sich der 30-jährige Christian Stebler heraus. In seinem dritten Biathlonjahr holte er seine ersten Weltcuppunkte und etablierte sich als stärkster Läufer im Team. Damit wurde sein nicht in dieser Form erwarteter Leistungssprung mit der Beförderung in den A-Kader belohnt.

Selektionen Biathlon 2011/2012

Nationalmannschaft:
Selina Gasparin (1984), SC Gardes Frontières
Benjamin Weger (1989), SC Obergoms-Grimsel

A-Kader:
Claudio Böckli (1984), SC am Bachtel
Simon Hallenbarter (1979), SC Obergoms-Grimsel
Ivan Joller (1983), SC Bannalp-Wolfenschiessen
Christian Stebler (1981), SC Bannalp-Wolfenschiessen

B-Kader:
Mario Dolder (1990), SC Riehen
Serafin Wiestner (1990), SC Trin

C-Kader:
Stephanie Schnydrig (1990), SC Obergoms-Grimsel

C-Kader Junioren:
Irene Cadurisch (1991), da Skis Segl
Elisa Gasparin (1991), SC Bernina-Pontresina
Patricia Jost (1993), SC Obergoms-Grimsel
Ladina Meier-Ruge (1992), SC Obergoms-Grimsel
Gaspard Cuenot (1991), SC La Brévine
Jules Cuenot (1994), SC La Brévine
Kevin Russi (1992), SC Gotthard-Andermatt
Romano Russi (1992), SC Gotthard-Andermatt
Pascal Wolf (1992), SC Schwendi-Langis

C-Kader Jugend:
Tanja Bissig (1994), SC Gotthard-Andermatt
Aita Gasparin (1994), SC Bernina-Pontresina
Flurina Volken (1993), SC Obergoms-Grimsel
Tanja von Riedmatten (1994), SC Obergoms-Grimsel
Alwin Thétaz (1994), SC Val Ferret
Kenneth Schöpfer (1994), SC Flühli