Babyglück und Karrierepause bei Ann Kristin Flatland

07.10.2011 Viktoria Franke
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsBabyglück und Karrierepause bei Ann Kristin Flatland
Ann Kristin FlatlandNach den vielen Hiobs-Botschaften bezüglich der Einsätze im nächsten Jahr, gibt es endlich auch eine gute Nachricht: Zwar wird Ann Kristin Flatland wie etliche andere Top-Sportler ebenfalls die nächste Saison verpassen, sie verzichtete jedoch freiwillig: „Wir freuen uns, das wir Eltern werden“, sagte die starke Norwegerin.

Gemeinsam mit ihrem Verlobten Kristian Bekken erwartet die 16. des Gesamtweltcups im April ein Kind. Im letzten Winter hatte sie im Sprint in Oberhof ihr erstes Weltcuprennen gewonnen und gleichzeitig die beste Saison ihrer Karriere absolviert.

Daher soll ihre Karriere auch mit Kind weitergehen: 2012/13 hofft sie, wieder den Sprung in den Weltcup zu schaffen. „Ich fühle, dass ich in sportlicher Hinsicht noch mehr zu geben habe, daher ist es für mich ganz natürlich, mit Olympia in Sotschi zu planen. Ich bin motiviert, mir als Biathletin neue Ziele zu setzen. Selbstverständlich unter der Bedingung, dass die Schwangerschaft und meine Mutterrolle normal und gut verlaufen.“