Paukenschlag: Raphael Poirée wird Trainer in Weißrussland

19.04.2012 Maria Greinwald
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsPaukenschlag: Raphael Poirée wird Trainer in Weißrussland

Raphael PoireeNach dem Wechsel von Remo Krug nach Österreich nun der nächste Paukenschlag: Raphael Poirée wird Trainer in Weißrussland.

Nach zahlreichen Spekulationen in den vergangen Wochen und vielen Dementis steht nun fest: Raphael Poirée wird als Trainer nach Weißrussland wechseln, wie norwegische und weißrussische Medien berichteten. „Das Angebot ist spannend“ so Poirée gegenüber den norwegischen Medien.

Seine Familie, also Ehefrau Liv Grete und die drei Mädchen, sollen weiterhin in Norwegen wohnen.
Poiree der bis zu seinem schweren Unfall mit einem Quad Juniorentrainer in Norwegen war, hat mit  Liv Grete ein Hotel in Norwegen eröffnet. Dort werden neben Tagungsmöglichkeiten auch Biathlonevents angeboten.

Vorerst ist die Zusammenarbeit nur bis zu den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi. Poirée wird unter anderem mit dem Deutschen Klaus Siebert zusammen arbeiten, der Anfang April für seine Arbeit vom weißrussischen Verband geehrt wurde.