Svetlana Sleptsova

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 13.03.2016

Russische Mixed Staffel in Martell nicht zu schlagen

Die russischen Athleten überzeugen erneut. Was bei die Weltcupathleten der Russen gerade nicht so gut klappt, zeigen die IBU Cup Sportler und Sportlerinnen. Sie können wieder überlegen gewinnen. Die deutsche Staffel ist knapp geschlagen, sie werden Vierte.

Mit knapp einer Minute Vorsprung gewinnt das russische Team die Mixed Staffel in Martell. Es war fast abzusehen, dass Svetlana Sleptsova, Anna Shcherbinin, Semen Suchilov und Alexey Slepov ihrer Favoritenrolle gerecht werden können. Wie schon die komplette Saison überzeugen die russischen Athleten und Athletinnen im IBU-Cup.

Ähnlich erfolgreich wie das französische Team im Weltcup, präsentieren sich momentan die IBU-Cup Sportler. Was Coline Varcin und Marine Boillet begonnen haben, sicherten Aristide Begue und Antonin Guigonnat ab. Sie holen sich den zweiten Platz. Das ukrainische Team kann sich am Ende gegen die Deutschen durchsetzen. Mit nur 7 Sekunden Rückstand wurden Luise Kummer, Karolin Horchler, Steffen Bartscher und Johannes Kühn  auf Platz 4 verwiesen.

Rang:
Land
1.
S. Sleptsova/ A. Shcherbinina/ S. Suchilov/ A. Slepov
RUS
2.
C. Varcin/ M. Boillet/ A. Begue/ A. Guigonnat
FRA
3.
Y. Zhuravok/ N. Bielkina/ D. Rusinov/ V. Semakov
UKR
 
weitere deutsche Platzierungen:
 
4.
L. Kummer/ K. Horchler/ S. Bartscher/ J. Kühn
GER