Johannes Th. Boe Östersund Einzel 2017

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 30.11.2017

Einzel Östersund: J. Th. Boe gewinnt, Simon Schempp bester Deutscher

J. Th. Boe aus Norwegen überzeugt heute auf ganzer Linie. Kein anderer Athlet, auch nicht Martin Fourcade hatte heute wirklich eine Chance gegen den bärenstarken Norweger. Bester deutscher Athlet wird Simon Schempp.

Sprachen

“Angenehme” Minus 5 Grad im schwedischen Östersund. Anders als die Damen gestern, die bei über Minus 10 Grad top Leistungen bringen mussten, sind die fünf Grad unter Null für die Wintersportler gewohnte Temperaturen.

Auch heute wird gut geschossen

Der Wind frischte teilweise etwas auf. Aber viele Athleten konnten trotzdem fehlerfrei bleiben. Wie sooft ist das vor allem im Einzel bereits die halbe Miete auf eine Top Platzierung. Der Kampf der Giganten geht da weiter, wo er aufgehört hatte. Martin Fourcade gegen Johannes Thingnes Boe, in der Loipe sind die beiden das Maß aller Dinge. Heute zeigt aber Johannes Boe das bessere Ende für sich. Er bleibt viermal fehlerfrei und gewinnt mit riesigem Vorsprung. Martin Fourcade vergibt den Kampf um den Sieg beim letzten Schießen, er verfehlte am Ende noch zwei Scheiben. Platz zwei erobert sicher der Franzose Quentin Fillon Maillet.

Team Deutschland lässt erneut am Schießstand federn

Einer ist meist schon Einer zu viel. Pro Fehler werden 60 Sekunden auf die Laufzeit gerechnet. Benedikt Doll verfehlt insgesamt vier Scheiben. Damit erwischt er einen besseren Saisonstart im Einzel als im letzten Jahr. Im Vorjahr schoss er im Einzel sechs Fehler. Auch Arnd Peiffer zeigt Schwächen am Schießstand. Von ihm ist man gewohnt, dass er bei einem Einzel auch durchaus fehlerfrei bleiben kann. Heute schafft er das nicht. Simon Schempp verfehlte ebenso wie Martin Fourcade zwei Scheiben, kann aber in der Laufzeit nicht ganz mithalten. Erik Lesser schießst sich nach gutem Start beim letzten Schießen aus dem Kampf um die vorderen Plätze raus. Philipp Nawrath und Johannes Kühn, die aus dem IBU Cup geholt wurden, konnten ebenso nicht ganz vorne angreifen.

 

Position
Athlete
Country
1.
Johannes Thingnes Boe
NOR
2.
Quentin Fillon Maillet
FRA
3.
Martin Fourcade
FRA
further german positions:
16.
Simon Schempp
GER
17.
Erik Lesser
GER
29.
Arnd Peiffer
GER
34.
Benedikt Doll
GER
41.
Philipp Nawrath
GER
47.
Johannes Kühn
GER
Booking.com