Erik Lesser Sprint Östersund

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 02.12.2017

Sprint Östersund: Erik Lesser auf Rang 3, T. Boe gewinnt

Heute macht es der Bruder Tarjei. Nach dem Sieg von Johannes Th. Boe im Einzel, gewinnt heute sein Bruder Tarjei. Allerdings konnten alle Biathloninteressierten ganz gespannt auf Erik Lessser blicken. Mit zwei grandios schnellen Schießeinlagen und einer schnellen Laufzeit, holt er sich Platz 3 im Sprint. Neben Erik Lesser überzeugen auch Simon Schempp und Johannes Kühn.

Sprachen

Neues Rennen, neues Glück. In den vergangenen Renntagen in Östersund waren die Sportlerinnen und Sportler tiefen Winter bei eisigen Temperaturen gewöhnt. Heute gab es sogar teilweise Regen mit Temperaturen um den Gefrierpunkt.
Die Techniker waren also auch gefragt. Schnelle Ski sind wie sooft eine wichtige Grundlage für ein gutes Rennen. Schlussendlich muss aber der Athlet am Schießstand und auf der Strecke die beste Leistung abrufen.
Das ist Biathlon, der Überflieger aus dem Einzel Johannes Thingnes Boe vergibt einen Platz ganz vorne bereits beim Liegendschießen. Er verfehlt liegend drei Scheiben.
Dennoch bleibt alles in der Familie Boe. Sein Bruder Tarjei Boe gewinnt.

Erik Lesser überzeugt am Schießstand und auf der Loipe

Mit einer Vorbereitungszeit von 10 Sekunden und einer richtig schnellen Liegendschießeinlage zeigt Erik Lesser sein ganzes Können. Auch beim Stehendanschlag schießt Erik unglaublich schnell. Am Ende reicht es für das erste Weltcuppodest in einem Individualbewerb in diesem Winter. Simon Schempp scheint von Rennen zu Rennen besser in Schwung zu kommen. Heute klappt es am Schießstand richtig gut und auch läuferisch konnte der Ruhpoldinger zulegen. Auch er ist ganz vorne mit dabei. Arnd Peiffer fehlt läuferisch noch ein Stück zu den Besten in der Spur. Aber so wie man ihn kennt, kommt im zweiten Teil der Saison noch eine Steigerung. Der amtierende Sprintweltmeister Benedikt Doll vergibt ein besseres Ergebnis am Schießstand. Nach drei Schießfehlern kann er vorne nicht angreifen

Johannes Kühn zeigt ein erfolgreiches Rennen

Der Nachrücker aus dem IBU Cup verfehlt nur eine Scheibe und kann mit seiner guten Laufform ein Top Weltcupergebnis holen.
Position
Athlete
Country
1.
Tarjei Boe
NOR
2.
Martin Fourcade
FRA
3.
Erik Lesser
GER
Booking.com