johannes th. Boe

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 08.12.2017

Johannes Th. Boe fliegt zum Sieg in Hochfilzen, Simon Schempp bester Deutscher

Beeindruckend das läuferische Potenzial der Norweger. Allen voran Johannes Thingnes Boe. Keiner auch nicht Martin Fourcade kann dem Norweger gerade Parole bieten. Arnd Peiffer, Erik Lesser und Simon Schempp sind vorne mit dabei.

Großes Thema, Doping. Neben den sportlichen Leistungen geht es in diesem Tagen oft um das Thema Doping. Welche russischen Athleten dürfen bei Olympia starten? Noch nicht alle Fragen sind geklärt.

Trotzdem bleibt das Rennen im Fokus

Heute starteten die Herren in das erste Rennen von Hochfilzen. Nach Flutlichtwettkämpfen in Östersund wurden heute die Weltcuprennen bei Tageslicht ausgetragen. Wie gewohnt sind in Hochfilzen viele deutsche Fans, die mit dem deutschen Team mitfiebern. Kommentiert werden die Rennen im Stadion vor Ort von „Mr. Stadionsprecher“ Stefan Steinacher, der bei den Zuschauern für tolle Atmosphäre sorgt.

Der Weltmeister schießt sich raus

Benedikt Doll verfehlt beim Liegendschießen vier Scheiben und kann so den Sieg aus dem Sprint bei der WM Anfang des Jahres nicht wiederholen. Auch mit einem fehlerfreien Schießen, wäre es heute schwer gewesen  zu gewinnen. Denn wenn ein Johannes Thingnes Boe fehlerfrei bleibt ist er schwer zu schlagen. Auch Martin Fourcade hat gegen den schnellen Norweger heute keine Chance und belegt Platz 2. Jakov Fak scheint sich von den letzten Monaten erholt zu haben und überzeugt mit dem dritten Platz in Hochfilzen erneut.

Simon Schempp, Erik Lesser und Arnd Peiffer sind mit vorne dabei und zeigen am zweiten Weltcuport, dass sie auch in diesem Winter zu den besten gehören. Auch Philipp Nawrath hat heute mit zweimal Null am Schießstand aufgezeigt.
Position
Athlete
Country
1.
Johannes Thingnes Boe
NOR
2.
Martin Fourcade
FRA
3.
Jakov Fak
SLO
further german positions:
4.
Simon Schempp
GER
6.
Arnd Peiffer
GER
8.
Erik Lesser
GER
9.
Philipp Nawrath
GER
24.
Johannes Kühn
GER
45.
Benedikt Doll
GER