Kuzmina

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 09.12.2017

Hochfilzen: Kuzmina gewinnt, Laura Dahlmeier auf Rang 10

Anastasiya Kuzmina gewinnt die Verfolgung von Hochfilzen vor der Finnin Kaisa Mäkärainen. Darya Domracheva sichert sich Rang 3. Beste Deutsche wird auf Rang 10 Laura Dahlmeier.

"Schneefilzen", Hochfilzen macht seinem Namen auch bei den Damen alle Ehre.

Große Namen unter sich

Anastasiya Kuzmina, Kaisa Mäkärainen und Darya Domracheva heißen die drei besten des heutigen Verfolgers. Alle drei sind sie große Namen im Biathlon. Die Doppelolympiasiegerin Anastasyia Kuzmina gewinnt mit 10 Sekunden Vorsprung auf Kaisa Mäkärainen. Kaisa war heute die Schnellste in der Spur. Am Ende kann die zweifache Gesamtweltcupsiegerin das knappe Duell gegen Darya Domracheva um etwas mehr als 1 Sekunde für sich entscheiden. Aber auch Darya Domracheva zeigt erneut, dass sie trotz langer Pause zu den besten Biathletinnen der Welt gehört. Die dreifache Olympiasiegerin wird nach dem Sprintsieg von gestern heute Dritte.

Deutschlands Biathlonstar, Laura Dahlmeier, holt Platz 10

Von ihr ist man in der Verfolgung so manche "Wunder" gewohnt. Nach dem Infekt aber zählt sie heute in der Spur nicht zu den schnellsten. Mit Platz 10 holte sie die beste Platzierung im deutschen Team. Auch Vanessa Hinz überzeugt mit nur einem Schießfehler wird sie 12.

Ein paar Fehler zu viel

So erging es heute Franziska Hildebrand, Denise Herrmann und Maren Hammerschmidt. 4, 5 bzw. 6 Scheiben blieben schwarz. Etwas zu viel um im Spitzenfeld mitzulaufen.

Position
Athlete
Country
1.
Anastasiya Kuzmina
SVK
2.
Kaisa Mäkärainen
FIN
3.
Darya Domracheva
BLR
 
further german positions:
 
10.
Laura Dahlmeier
GER
12.
Vanessa Hinz
GER
23.
Denise Herrmann
GER
28.
Franziska Hildebrand
GER
32.
Karolin Horchler
GER
40.
Maren Hammerschmidt
GER