Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 13.01.2018

Anna Weidel setzt sich im IBU Cup Team fest

Vielleicht Eine Athletin für die Zukunft des deutschen Skiverbandes. Anna Weidel bringt Rennen für Rennen gute Leistungen und empfiehlt sich so ihren Trainern.

Sprachen

Still und heimlich ohne großes Aufsehen pirscht sich Anna Weidel im IBU Cup nach vorne. Anna, die am Stützpunkt Ruhpolding trainiert, bringt nahezu in jedem Rennen immer stabilere Leistungen. Am Arber erkämpfte sie sich im Einzel Platz 3. Heute im Sprint im Hohenzollern Skistadion bestätigt sie ihre gute Form mit einem hervorragenden sechsten Platz.

Auch Nadine Horcher zeigt mit ihrem Sieg im Einzel auf. Heute im Sprint wurde sie Neunte.

Es gewinnt die Norwegerin Hilde Fenne vor den beiden Russinnen Valeria Vasnetcova und Kristina Reztsova.

Die weiteren deutschen Ergebnisse heute im Sprint:

36. Janina Hettich

43. Marie Heinrich

47. Luise Kummer

56. Christin Maier

Der Lokalmatador Florian Graf landet heute auf Rang 17

Nach Platz 14 im Einzel erkämpft sich heute Florian Graf im Sprint Rang 17. Sicherlich waren dies nicht die Ergebnisse, die er sich in seiner Heimat gewünscht hätte. In den beiden Rennen am Arber war Philipp Horn jeweils bester Deutscher mit den Rängen 8 und 7.

Wenn man etwas spekulieren darf, könnte es trotzdem sein, dass einer der beiden in Antholz im Weltcup an den Start gehen darf.

Der Sieg im Sprint geht wie bei den Damen nach Norwegen. Vetle Christiansen gewinnt vor Emilien Jaquelin und einem weiteren Norweger, Fredrik Gjesbakk.

Die weiteren deutschen Ergebnisse heute im Sprint:

13. David Zobel

47. Marco Gross

52. Florian Hollandt

59. Michael Willeitner