Simon Schempp

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 14.01.2018

Massenstart Ruhpolding J. Th. Boe gewinnt, Simon Schempp verpasst Podest

Ein gutes Schießen war heute die Basis für ein erfolgreiches Rennen. Am besten macht das erneut Johannes Thingnes Boe. Auch die Deutschen sind vorne mit dabei. Simon Schempp wird Sechster.

Die „Königsdisziplin“ im Biathlon. Der Massenstart der Herren in Ruhpolding ist das Highlight. Die dreißig besten Athleten der Welt kämpfen um die Krone des Massenstartsiegers von Ruhpolding.

Viele gute Schießeinlagen

Wie gewohnt sind die Besten ganz vorne. Aber auch die sechs Deutschen können aufzeigen. Allen voran Simon Schempp, der das Podest knapp verpasst und Platz 6 belegt. Auch Arnd Pfeiffer, Benedikt Doll und Roman Rees zeigen gute Rennen und können sich alle samt unter den besten 15 platzieren.

Johannes Thingnes Boe gewinnt wieder. Trotz zweier Fehler holt sich Martin Fourcade hinter seinem engsten Rivalen Rang 2. Erneut ein perfektes Rennen zeigt sein Teamkollege Antonin Guigonnat, der fehlerfrei bleibt und seinen zweiten Podestplatz in dieser Saison mit Rang 3 sichert.

Position
Athlete
Country
1.
Johannes Thingnes Boe
NOR
2.
Martin Fourcade
FRA
3.
Antonin Guigonnat
FRA
further german positions:
6.
Simon Schempp
GER
7.
Arnd Pfeiffer
GER
9.
Benedikt Doll
GER
13.
Roman Rees
GER
18.
Erik Lesser
GER
25.
Johannes Kühn
GER