karolin horchler

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 03.02.2018

Karolin Horchler holt Rang 3 in der Verfolgung von Martell

Karolin Horchler schießt perfekt und sichert sich nach erfolgreicher Aufholjagd Rang 3. Die deutschen Herren verfehlten zu viele Scheiben um vorne anzugreifen. Florian Graf schafft die Top 20.

Karolin Horchler holt den Podestplatz

Nach dem 12. Platz im Sprint und über einer Minute Rückstand auf die Siegerin gelingt der Wahl –Ruhpoldingerin heute ein perfektes Rennen. Am Schießstand blieb sie viermal fehlerfrei und legt damit die Grundlage für ein erfolgreiches Rennen. Am Ende reicht es hinter der siegreichen Russin Anastasia Zagoruiko und der zweifachen Europameisterin Chloe Chevalier zu Platz 3 für Karolin Horchler.
Auch Christin Maier bestätigt ihre gute Form. Sie holt in der Verfolgung von Martell sieben Plätze auf und holt sich Rang 7.

Weitere deutsche Platzierungen:
9. Luise Kummer
12. Nadine Horchler
21. Janina Hettich
38. Anna Weidel

Florian Graf wird bester Deutscher

Im kompletten Feld der IBU Cup Athleten wurden ungewöhnlich viele Fehler geschossen. Nur Havvard Gutuboe Bogetveit blieb fehlerfrei und konnte sich von Platz 25 im Sprint auf Rang 3 verbessern. Florian Graf war mit drei Fehlern nicht nur bester Schütze im deutschen Team, sondern auch bestplatzierter deutscher Athlet auf Rang 18.
Abzusehen war der Start-Ziel-Sieg von Anton Loginov. Der Russe ging mit über einer Minute Vorsprung in die Verfolgung von Martell und leistet sich nur einen Schießfehler beim ersten Liegendanschlag. Unangefochten gewinnt er mit 2:38 Minuten Vorsprung vor seinem Teamkollegen Dimitry Malyshko.

Weitere Deutsche Platzierungen:
20. David Zobel
26. Lucas Fratzscher
34. Philipp Horn
42. Philipp Nawrath