Laura Dahlmeier

Autor: Sam Brown veröffentlicht am: 10.02.2018

Olympia Gold im Sprint für Laura Dahlmeier

Biathlon Olympiasiegerin im Sprint der Damen ist LAURA DAHLMEIER. Die Spannung war zum Greifen nahe. Der erste Biathlonwettkampf ist zu Ende. Es triumphiert die junge Garmischerin Laura Dahlmeier vor der Norwegerin Marte Oslbu und Veronika Vitkova aus Tschechien auf Platz 3.

Sprachen

Olympische Wettkämpfe haben ihren eigenen Gesetze, so sagt man. Manchmal ist es einfach das Flair bei Olympia das nicht ganz einfach zu beherrschen ist. So gibt es auch die eine oder andere Überraschung, zumal der Wind am Schießstand nicht ganz einfach zu beherrschen ist. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb setzt sich Laura Dahlmeier durch.

Zurecht heißt die neue Olympiasiegerin Laura Dahlmeier

Nicht nur am Schießstand liefert die junge Deutsche eine perfekte Leistung ab und bleibt als eine der wenigen Athletinnen fehlerfrei. Beim Schießen legt Laura Dahlmeier die Grundlage, auf der Strecke sichert sie dann den Olympiasieg ab. Sie reagierte perfekt auf den Wind am Schießstand und sprintet cool und selbstsicher wie eh und je zum Olympiasieg.
Als erste deutsche im Bunde startete Denise Herrmann in das Sprintrennen bei Olympia, sie konnte heute nicht ganz überzeugen. Denise Herrmann verfehlt im Stehendanschlag zwei Scheiben. Normalerweise ist man von der schnellen Deutschen eine Laufbestzeit gewohnt, dazu fehlt heute ein Stück.
Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz verfehlen jeweils eine Scheibe beim Stehendschießen. Vanessa Hinz überzeugt voll und bestätigt somit ihre Nominierung für dieses Sprintrennen.
Position
Athlete
Country
1.
Laura Dahlmeier
GER
2.
Marte Olsbu
NOR
3.
Veronika Vitkova
CZE
further german positions:
5.
Vanessa Hinz
GER
11.
Franziska Hildebrand
GER
19.
Denise Herrmann
GER