Julian Eberhard

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 11.03.2018

Arnd Peiffer vergibt Sieg beim letzten Schießen, Julian Eberhard gewinnt

Arnd Peiffer vergibt beim letzten Schießen den Sieg. Am Ende reicht es für Platz 6. Julian Eberhard holt vor Martin Fourcade seinen vierten Weltcupsieg. Anton Shipulin stürzt kurz vor dem Ziel und wird Dritter. Benedikt Doll, Erik Lesser und Arnd Peiffer platzieren sich in den Top 6.

Der Massenstart der Herren, immer wieder ein Kracher im Rahmen der Biathlonwettkämpfe. Nur die aktuell besten 30 Athleten der Welt kämpfen um den Sieg. Darunter starteten fünf deutsche Athleten. Johannes Kühn konnte noch für einen erkrankten Athleten nachrücken und verstärkte das deutsche Team um Benedikt Doll, Erik Lesser, Simon Schempp und Arnd Peiffer.

Kontiolahti fordert die Athleten

Kontiolahti, eine sehr selektive Strecke. Und so passieren auch die ein oder anderen Fehler am Schießstand mehr. So trifft es auch den Nachrücker Johannes Kühn heftig. Beim ersten Stehendschießen verfehlt er gleich vier Scheiben.

Nach dem zweiten Platz in der Single Mixed Staffel gestern, holt sich der Österreicher Julian Eberhard heute den Sieg im Massenstart. Damit sicherte er sich seinen ersten Saisaonsieg.

Martin Fourcade kehrt nach seinem Magen-Darm-Problemen stark zurück. Für ihn reicht es zu Platz 2. Zweites Individualrennen in Kontiolahti und zweiter Podetsplatz für Anton Shipulin. Im Massenstart holt er sich trotz Sturz kurz vor dem Ziel Rang 3.

Arnd Peiffer vergibt beim letzten Schießen den Sieg. Er verfehlt gleich zwei Scheiben. Dennoch, Benedikt Doll, Erik Lesser und auch Arnd Peiffer zeigen ein starkes Rennen und am Ende reicht es für alle drei Athleten zu Plätzen in den Top 6.

Position
Athlete
Country
1.
Julian Eberhard
AUT
2.
Martin Fourcade
FRA
3.
Anton Shipulin
RUS
further german positions:
4.
Benedikt Doll
GER
5.
Erik Lesser
GER
6.
Arnd Peiffer
GER
16.
Simon Schempp
GER
29.
Johannes Kühn
GER