Maxim Tsvetkov Tyumen Podest Massenstart 2018

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 25.03.2018

Der Russe Maxim Tsvetkov gewinnt in Tyumen, Doll auf Rang 4

Benedikt Doll sichert sich zum Abschluss Rang Vier im Massenstart. Der Russe Maxim Tsvetkov gewinnt vor zwei Norwegern. Martin Fourcade gewinnt nach Rang 19 im letzten Rennen dennoch die kleine Kugel im Massenstart.

Sprachen

Viermal Null Fehler am Schießstand. Damit kann sich Maxim Tsvetkov im russischen Tyumen vor heimischen Publikum seinen ersten Weltcupsieg sichern. In einem packenden Finish setzt er sich gegen den Norweger Erlend Bjoentegaard durch. Bjoerntegaard bliebt ebenfalls fehlerfrei. Wie sooft, kann sich Johannes Thingnes Boe trotz zweier Strafrunden noch den dritten Platz auf dem Podest sichern.
Auch Benedikt Doll zeigt eine top Leistung in der Spur. Mit zwei Fehlern am Schießstand wird er Vierter. Dem Trio Kühn, Lesser und Peiffer geling ebenfalls der Sprung in die Top 10. Sie laufen auf Platz 8-10.

Schempp und Fourcade schießen zu viele Fehler

Lediglich Simon Schmepp kann im letzten Rennen der Saison nicht sein Top Leistung abrufen. Mit insgesamt 6 Fehlern belegt Schempp „nur“ den 29.Platz. Aber nicht nur Schempp erwischt keinen perfekten Saisonabschluss. Der Gesamtweltcupsieger und Gewinner aller Disziplinenwertungen Martin Fourcade belegt mit vier Fehler Rang 19.

Finale Ergebnisse der besten Deutschen im Gesamtweltcup:

4. Platz Arnd Peiffer, 9.Platz Benedikt Doll, 11.Platz Erik Lesser, 12. Platz Simon Schempp, 28.Platz Johannes Kühn

Position
Athlete
Country
1.
Maxim Tsvetkov
RUS
2.
Erlend Bjoentegaard
NOR
3.
Johannes Thingnes Boe
NOR
further german positions:
4.
Benedikt Doll
GER
8.
Johannes Kühn
GER
9.
Erik Lesser
GER
10.
Arnd Peiffer
GER
29.
Simon Schempp
GER