Laura Dahlmeier Gesamtweltcup

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 15.10.2018

Laura Dahlmeier braucht eine Auszeit

„Ab und zu muss man auch mal einen Gang zurückschalten!“ -Laura Dahlmeier. Die Olympiasieger und Weltmeisterin Laura Dahlmeier fühlt sich nicht fit und pausiert erstmal.

Infekte und Verletzungen plagen Laura Dahlmeier

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Laura Dahlmeier muss sich eine Pause gönnen. Sie fühlt sich aktuell nicht im Stande, das Trainingspensum eines Leistungssportlers zu absolvieren, so Laura auf Ihrer Facebook Fanseite. Die erfolgreiche Biathletin muss immer wieder mit gesundheitlichen Problemen kämpfen. Erst im Juli hatte Laura sich eine Schnittwunde am Oberschenkel nach einem Radunfall zugezogen. (Quelle: bild.de) Einen Monat später musste sie wegen einer Weisheitszahn-OP und einem folgenden Infekt auf die deutschen Biathlonmeisterschaften verzichten.

Auf ein gesundheitliches Problem folgt scheinbar unmitttelbar das nächste.

Jetzt zieht Laura die Notbremse und „lässt Luft ran“, wie sie es selbst nennt.

Spekulationen über ein vorzeitiges Karriereende räumt DSV-Sprecher Stefan Schwarzbach aus. „Zielsetzung ist, dass Laura möglichst bald wieder zu 100 Prozent gesund und leistungsfähig ist und dann natürlich in diesem Winter Rennen bestreiten kann“. ( Quelle: bild.de)

Laura Dahlmeier kennt sich und ihrem Körper am besten. Sie wird wissen wo der Schuh drückt und welche Erholung und Auszeit sie nun braucht. Festzuhalten bleibt jedoch, dass der deutschen Mannschaft, sollte sie den Anfang der Saison nicht bestreiten können, eine wichtiger Baustein fehlen wird.