Martin Fourcade Sieg im Verfolgungsrennen in Hochfilzen 2018

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 15.12.2018

Biathlon Verfolgung Hochfilzen: Fourcade gewinnt vor Peiffer

Da ist er wieder der „Finger“ zum Sieg. Martin Fourcade gewinnt mit einer perfekten Leistung am Schießstand. In einem packenden Finish holt Arnd Peiffer Rang 2. Knapp dahinter platziert sich Vetle Christiansen. Simon Schempp wird 8ter.

Der Top Favorit, Johannes Thingnes Boe, vergibt den Sieg bereits im zweiten Liegendanschlag. Insgesamt muss er heute sechs Strafrunden absolvieren. Wenn man so will, hat sich heute die Erfahrung eines Martin Fourcade durchgesetzt. Ruhig und besonnen hat er sein Rennen von Anfang an gestaltet. Aber auch Arnd Peiffer zeigt sich nervenstark und in prächtiger Form.

Martin Fourcade gewinnt mit perfekten Schießeinlagen

Ist er schon wieder in der körperlichen Verfassung, wie man ihn aus den letzten Jahren kennt!? Am Schießstand lässt er nichts anbrennen, doch läuferisch scheint noch ein wenig Luft nach oben zu sein. Von außen blickt man in ein Gesicht, das man nicht so richtig deuten kann. Heute ist er wieder ganz oben auf dem Podest. Martin Fourcade gewinnt die Verfolgung in Hochfilzen vor Arnd Peiffer und dem Norweger Vetle Christiansen.

Nach seinem zweiten Platz im gestrigen Rennen bekam Martin Fourcade von seiner Tochter die Frage gestellt warum er nicht gewonnen hat. Die Antwort gab er dann heute, war er ich auch gleich nach dem letzten Stehenanschlag mit seinem „Fourcade Finger“ angezeigt hat.

Herrliches Wetter und trotzdem entscheidet der Schießstand

Auch heute, wie sooft, entscheidet sich das Rennen letztlich am Schießstand. Trügerisch die sehr guten Verhältnisse am Schießstand. Sonne und winterliche Bedingungen. Trotzdem ist Hochfilzen immer ein auch schwieriger Stand. Leichter Wind oder zum Ende eines Rennen fehlende Sonneeinstrahlung. All das können dann erfahrene Athleten oft zu ihrem Vorteil nutzen.

Arnd Peiffer holt den dritten Podestplatz für das deutsche Team

Nach dem zweiten Platz von Johannes Kühn und Platz 3 von Benedikt Doll holt sich der dritte deutsche im Bunde den Podestplatz. In einem packenden Finish schlägt Arnd Peiffer den Norweger Vetle Christiansen im Schlusssprint.

ERGEBNISSE

Position
Athlete
Country
1.
Martin Fourcade
FRA
2.
Arnd Peiffer
GER
3.
Vetle Christiansen
NOR
further german positions:
8.
Simon Schempp
GER
17.
Benedikt Doll
GER
23.
Erik Lesser
GER
25.
Johannes Kühn
GER
33.
Philipp Horn
GER