Benedikt Doll Ruhpolding 2019

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 17.01.2019

Biathlon Ruhpolding: Boe Brüder dominieren Sprint, Doll auf Podest

Wenn er gut schießt, ist er ganz vorne dabei. Benedikt Doll zählt zu den schnellsten Läufern. So kann er heute trotz Strafrunde Rang 3 holen. Die Brüder Boe waren allerdings nicht zu schlagen. Den Sieg holt sich erneut Johannes Thingnes Boe, Tarjei Boe folgt auf Platz 2.

Katastrophenfall in der Region um Ruhpolding

Im Vorfeld gab es einige Gegenstimmen, ob der Weltcup überhaupt stattfinden soll, zumal in der Region um Ruhpolding immer noch der Katastrophenfall gilt. Beim Biathlonweltcup merkt man allerdings nicht viel von dem Winterchaos in der Region Traunstein. Die Organisatoren haben gute Arbeit geleistet. Die Strecken sind bestens präpariert. Verlässt man allerdings das Stadion merkt man deutlich das die Anwohner versuchen, das beste aus der Situation zu machen.

Der Herren Sprint in Ruhpolding – Erneut gewinnt Johannes Boe

Und wieder ist der Norweger Johannes Thingnes Boe nicht zu schlagen. Er gewinnt den Sprint in Ruhpolding vor seinem älteren Bruder Tarjei. Am Ende wird es ein Doppelsieg der Boe Brüder.

Benedikt Doll überzeugt mit einem fast perfekten Rennen

Mit gutem und schnellem Schießen und einer super schnellen Laufleistung kann Benedikt Doll ganz vorne angreifen. Eine kleine Macke hatte der Sprint jedoch. Der letzte Schuss. Benedikt Doll selbst hat es noch am Schießstand mit einem Lächeln kommentiert. Wieder der verflixte letzte Schuss. Dennoch konnte er auch mit diesem Fehler mit der zweitschnellsten Laufzeit auf das Podest laufen.

Arnd Peiffer und Johannes Kühn vergeben ein besseres Resultat am Schießstand

Allgemein wird heute gut geschossen. Umso schwieriger wird es mit Fehlern vorne anzugreifen. So erging es heute auch Arnd Peiffer. Insgesamt zwei Fehler sind zu viel um ganz vorne mitmischen zu können. Auch Johannes Kühn schießt einen Fehler zu viel um sich ganz vorne einzureihen. Mit Platz 7 im Endergebnis wird er sicherlich sehr zufrieden sein.

 

Position
Athlete
Country
1.
Johannes Thingnes Boe
NOR
2.
Tarjei Boe
NOR
3.
Benedikt Doll
GER
further german positions:
7.
Johannes Kühn
GER
22.
Arnd Peiffer
GER
30.
Philipp Nawrath
GER
32.
Roman Rees
GER
43.
Philipp Horn
GER