Kuzmina Siegerin Sprint Ruhpolding 2019

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 17.01.2019

Biathlon Ruhpolding: A. Kuzmina gewinnt, Dahlmeier auf 9

„Meine Form ist noch gar nicht perfekt“, berichtet Anastasiya Kuzmina nach dem Sieg im Sprint. Laura Dahlmeier wird knapp vor Franziska Preuß beste Deutsche. Die beiden belegen Rang 9 und 10.

Anastasiya Kuzmina gewinnt

Wenn die Slowakin Anastasiya Kuzmina trifft, ist sie, wie schon in den vergangenen Jahren nicht zu schlagen. Aber auch Lisa Vittozzi zeigt, dass die Rennen in Oberhof keine Eintagsfliegen waren. Erneut bleibt die junge Italienerin fehlerfrei und holt hinter der Slowakin Rang 2. Während die beiden unangefochten auf dem Podium ganz vorne stehen, war der Kampf um Platz 3 enger. Am Ende holt sich Hanna Oeberg den dritten Platz auf dem Podium, weniger als 1 Sekunde Vorsprung vor der Viertplatzierten Marta Oslbu Roiseland.

Laura Dahlmeier wird beste Deutsche

Erneut zeigt Laura Dahlmeier ihr Können am Schießstand. Mit zwei perfekten Schießen wird die Olympiasiegerin erneut beste Deutsche. Um aufs Podest zu laufen, fehlen allerdings einige Sekunden in der Laufzeit. Laura Dahlmeier platzierte sich nur knapp 3 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Franziska Preuß. Eben diese Franziska Preuß zeigte trotz eines Fehlers am Schießstand, dass sie zu den besten gehört.

Position
Athlete
Country
1.
Anastasiya Kuzmina
SVK
2.
Lisa Vittozzi
ITA
3.
Hanna Oeberg
SWE
further german positions:
9.
Laura Dahlmeier
GER
10.
Franziska Preuß
GER
17.
Denise Herrmann
GER
18.
Franziska Hildebrand
GER
19.
Karolin Horchler
GER
38.
Vanessa Hinz
GER