Laura Dahlmeier

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 06.03.2019

WM Östersund Mixed Staffel: Hinz, Dahlmeier, Peiffer und Doll

Wer holt Gold, Silber oder Bronze. Morgen werden bei der WM in Östersund die ersten Medaillen in der Mixed Staffel vergeben. Deutschland zählt hier sicherlich zum engeren Favoritenkreis.

Erster Bewerb in Östersund – Mixed Staffel

Es wird spannend. Morgen, am 07. März 2019 werden die Bewerbe um die Weltmeisterschaft in Östersund mit der Mixed Staffel eröffnet. Es gibt viele Favoriten. Frankreich startet gleich im ersten Bewerb mit Martin Fourcade und die Norweger mit dem Überflieger Johannes Thingnes Boe. Auch die Italiener lassen keinen Zweifel aufkommen, dass sie gleich im am Anfang um die Medaillen mitreden wollen. Mit Vittozzi, Wierer, Hofer und Windisch gehören die Italiener klar zu den Podestkandidaten.

Deutsches Team top besetzt

Die deutschen Trainer setzen auf Erfahrung. Mit Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier, Arnd Peiffer und Benedikt Doll schicken sie Sportlerinnen und Sportler ins Rennen, die schon ihre Nervenstärke bewiesen haben. In dieser Besetzung kann auch Deutschland ganz weit vorne um Gold, Silber oder Bronze laufen.

Heimteam stark aufgestellt

Der scheidende Trainerfuchs Wolfgang Pichler zieht bei dieser WM sicherlich nochmal alle Register. Es ist anzunehmen, dass er sein Team wie gewohnt in den letzten Wochen bestens auf dieses Großereignis vorbereitet hat. Persson, Oeberg, Nelin und Samuelsson sind die Hoffnungsträger der Schweden.

Man wird sehen, ob alle Ihre Nerven im Griff haben. Auch den Teams aus der Schweiz und Russland ist Einiges zuzutrauen.

STARTZEIT: 16.15 Uhr / 07.03.2019