Johannes Thingnes Boe

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 09.03.2019

WM Sprint Östersund: Johannes Thingnes Boe gewinnt, Lesser auf 8

Der neuer Sprint Weltmeister heißt Johannes Thingnes Boe. Der Norweger gewinnt vor Alexander Loginov. Quentin Fillon Maillet holt Bronze. Erik Lesser wird auf Rang 8 bester Deutscher.

Neuer Sprintweltmeister -Johannes Thingnes Boe

Johannes Thingnes Boe ging als Top Favorit in das Sprintrennen von Östersund. Der Norweger gewann vor der WM fünf der sieben gestarteten Sprintbewerbe in diesem Winter. Und auch heute ist der Gesamtweltcupführende nicht zu schlagen.

Quentin Fillon Maillet holt erste französische Medaille

Nicht wie gewohnt bei den letzten Großereignissen gewinnt Martin Fourcade die französischen Medaillen bei den Herren. Diesmal ist es Quentin Fillon Maillet, der Athlet, der die erste französische Medaille, gewinnt. Er holt hinter Alexander Loginov, der SILBER gewinnt, BRONZE im Sprint von Östersund.

Erik Lesser wird bester Deutscher

Mit zwei perfekten und unfassbar schnellen Schießeinlagen wird Erik Lesser heute bester Deutscher. In der Spur läuft es nicht perfekt, dennoch kann er sich in den Top 8 platzieren. Knapp dahinter platzierte sich Arnd Peiffer.

Benedikt Doll verfehlt zwei Scheiben

Zwei Fehler beim Stehendschießen sind zwei zu viel, um ganz vorne anzugreifen. Mit seiner gewohnt guten Leistung in der Spur kann sich Benedikt Doll eine gute Ausgangssituation für den Verfolger sichern.

Philipp Nawrath schnell in der Loipe

Die Überraschung des Tages. Lange kämpft Philipp Nawrath ganz vorne um die Medaillen mit. Der Nesselwanger verfehlt Stehend eine Scheibe und vergibt dadurch die Chance auf eine noch bessere Platzierung. Am Ende reicht es bei seinem ersten WM Rennen zu einem Top 15 Platz

Position
Athlete
Country
1.
Johannes Thingnes Boe
NOR
2.
Alexander Loginov
RUS
3.
Quentin Fillon Maillet
FRA
further german positions:
8.
Erik Lesser
GER
9.
Arnd Peiffer
GER
11.
Benedikt Doll
GER
12.
Philipp Nawrath
GER
23.
Johannes Kühn
GER