Hanna Öberg

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 12.03.2019

Hanna Oeberg holt Gold im Einzel, Dahlmeier auf 4

Hanna Oeberg holt endlich das ersehnte Schweden-Gold. Silber geht an Lisa Vittozzi vor der Französin Justine Braisaz. Laura Dahlmeier belegt Rang 4.

Biathlon Schweden steht Kopf

Nach dem Olympiasieg im Einzel im vergangenen Winter, holt Hanna Oeberg auch in Östersund den Weltmeistertitel im Einzel. Die junge Schwedin schießt viermal fehlerfrei und gewinnt die erste Medaille bei der Heimweltmeisterschaft für Schweden.

Laura Dahlmeier verpasst Medaille um 7 Sekunden nur knapp

Nach zwei Bronzemedaillen in Sprint und Verfolgung, verfehlt Laura Dahlmeier heute das Podest um 7 Sekunden und muss sich der Französin Justine Braisaz geschlagen geben. Justine Braisaz gewinnt hinter Oeberg und Lisa Vittozzi Bronze.

Vanessa Hinz schafft die Top 20

Nach dem verkorksten Sprint und der verpassten Verfolgung kann sie heute wieder ihr Können abrufen. Mit „nur“ zwei Fehlern und einer soliden Laufleistung schafft sie den Sprung in die Top 20.

Franziska Hildebrand und Franziska Preuß schießen zu viele Fehler

Drei an der Zahl bei Franziska Hildebrand und vier Fehler bei Franziska Preuß sind zu viele schwarze Scheiben um vorne anzugreifen. Spannend bleibt die Frage, wie die Trainer die Aufstellung für die Staffel wählen. Laura Dahlmeier, Denise Herrmann und Vanesssa Hinz dürften wohl gesetzt sein.

Position
Athlete
Country
1.
Hanna Oeberg
SWE
2.
Lisa Vittozzi
ITA
3.
Justine Braisaz
FRA
further german positions:
4.
Laura Dahlmeier
GER
18.
Vanessa Hinz
GER
31.
Franziska Hildebrand
GER
38.
Franziska Preuß
GER