Dorothea Wierer Massenstart Östersund

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 17.03.2019

Biathlon WM: Denise Herrmann gewinnt Bronze, Wierer siegt

Dorothea Wierer ist Massenstart WELTMEISTERIN. Ekaterina Yurlova Percht gewinnt SILBER. BRONZE holt sich Denise Herrmann.

Schwierige Windbedingungen machten das Massenstartrennen von Östersund zu einer echten Herausforderung für die Athletinnen.

Die beste Schützin kommt durch

Dorothea Wierer wird, nachdem sie gestern wegen Magenproblemen die Staffel auslassen musste, heute Weltmeisterin im Massenstart. Trotz zweier Fehler bei dem letzten Schießen holt sie sich GOLD vor der Russin Ekaterina Yurlova-Percht und Denise Herrmann.
Den Athletinnen wurde heute im letzten Rennen der WM noch einmal alles abverlangt. Schwierige Bedingungen durch Schneefall und Windboen am Schießstand ließen bis zum letzten Schießen kaum Prognosen zu.

Denise Herrmann holt eine weitere Medaille

Die Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann kann mit solidem Schießen und einer super schnellen Leistung in der Spur die Bronzemedaille sichern. Kurz hatte sie sogar noch die Möglichkeit auf Silber. Doch aus die Russin Ekaterina Yurlova-Percht zeigte sich stark in der Spur.

Franziska Preuß verfehlt fünf Scheiben

Nach zwei perfekten Schießen im Liegendanschlag verfehlte Franziska Preuß im ersten Stehendanschlag alle fünf Scheiben und war dadruch ohne Chance. Auch beim letzten Schießen kann sie nicht komplett überzeugen und Boden gut machen.

Position
Athlete
Country
1.
Dorothea Wierer
ITA
2.
Ekaterina Yurlova-Percht
RUS
3.
Denise Herrmann
GER
further german positions:
6.
Laura Dahlmeier
GER
19.
Franziska Preuß
GER
21.
Franziska Hildebrand
GER