Franziska Preuß

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 21.03.2019

Biathlon Oslo: Kuzmina gewinnt, Preuß auf Rang 2

Franziska Preuß sprintet aufs Podest. Sie holt sich hinter Anastasiya Kuzmina Rang 2. Paulina Fialkova läuft auf 3. Denise Herrmann schafft erneut einen Top 5 Platz. Laura Dahlmeier erreicht die Top 20 nicht.

Anasatasiya Kuzmina gewinnt und beendet Karriere

Die Slovakin Anastasiya Kuzmina zählte die vergangenen Jahre zu den besten Biathletinnen der Welt. Nach dem Weltmeistertitel im Sprint vergangene Woche in Östersund wird sie wohl zum Ende dieser Saison ihre aktive Karriere beenden. Beim letzten Sprint der Saison kann Anastasiya Kuzmina noch einmal gewinnen. Zudem gewinnt die Slowakin die kleine Kugel im Sprint Weltcup.

Franziska Preuß holt sich Rang 2

Mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen und einer guten Leistung in der Spur kann Franziska Preuß den letzten Sprint der Saison mit Rang 2 beenden. Trotz eines Treppensturzes und den daraus resultierenen Schmerzen im Ellbogen, schaffte Preuß am Schießstand fehlerfrei zu bleiben. Die Teamkollegin von Anastasiya Kuzmina, Paulina Fialkova kann sich Rang 3 sichern.

Laura Dahlmeier schafft die Top 20 nicht

Zwei Fehler sind für Laura Dahlmeier derzeit zu viel um ganz vorne  anzugreifen. Denise Herrmann kann mit den zwei Fehlern hingegen noch in die Top 5 laufen.

Nadine Horchler und Janina Hettich verstärken das Weltcupteam

Die beiden IBU Cup Athletinnen Janina Hettich und Nadine Horchler durften nach einer erfolgreichen Saison IBU Cup Saison beim Weltcupfinale teilnehmen. Mit je einem Fehler kam sowohl Nadine als auch Janina am Schießstand gut durch. Am Ende reicht es um im Verfolger angreifen zu können.

Position
Athlete
Country
1.
Anastsiya Kuzmina
SVK
2.
Franziska Preuß
GER
3.
Paulina Fialkova
SVK
further german positions:
5.
Denise Herrmann
GER
20.
Karolin Horchler
GER
25.
Franziska Hildebrand
GER
27.
Laura Dahlmeier
GER
44.
Janina Hettich
GER
49.
Nadine Horchler
GER
61.
Vanessa Hinz
GER