Boe Oslo

Autor: Lena Putz veröffentlicht am: 23.03.2019

Boe Brüder gewinnen Verfolgung, Arnd Peiffer auf 3

Doppelsieg für das Brüder Duo. Johannes Thingnes Boe gewinnt vor Tarjei Boe. Arnd Peiffer sichert sich knapp vor dem jungen Österreicher Felix Leitner Rang 3.

In der Abendsonne von Oslo kämpften die Athleten zum letzten mal in diesem Winter um den Verfolgungssieg.

Boe Brüder holen den Doppelsieg

Die Boe Brüder zeigen in ihrer Heimat im letzten Verfolgungsrennen der Saison ihr ganzes Können. Johannes Thingnes Boe holt mit seinem Verfolgungssieg das Double aus Sprint und Verfolgung. Sein Bruder Tarjei sichert sich mit nur einem Fehler insgesamt Rang 2.

Benedikt Doll und Arnd Peiffer mischen ganz vorne mit

Die beiden besten Deutschen des Winters können auch im letzten Verfolgungsrennen ganz vorne angreifen. Benedikt Doll verfehlt insgesamt 3 Scheiben und vergibt so die Chance auf einen Podestplatz.

Arnd Peiffer auf Rang 3

Arnd Peiffer duelliert sich auf der letzten Runde mit dem jungen Österreicher Felix Leitner, der das Rennen seines Lebens läuft. Am Ende findet der Deutsche das bessere Ende für sich und sichert sich Rang 3.

 

Position
Athlete
Country
1.
Johannes Thingnes Boe
NOR
2.
Tarjei Boe
NOR
3.
Arnd Peiffer
GER
further german positions:
7.
Benedikt Doll
GER
15.
Lucas Fratzscher
GER
24.
Erik Lesser
GER
32.
Johannes Kühn
GER
37.
Philipp Nawrath
GER
53.
Philipp Horn
GER