Marte Olsbu Europameisterin im Sprint

01.02.2014 Ilka Schweikl
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsMarte Olsbu Europameisterin im Sprint

olsbu marteDie Norwegerin Marte Olsbu holte sich trotz zweier Strafrunden und einer Gesamtlaufzeit von 20:48:2 den Titel der Europameisterin im Sprint in Nove Mesto na Morave.

Vize-Europameisterin wurde die Spanierin Viktoria Padial Hernandez, die in der laufenden Saison auch schon im Weltcup am Start war. Sie kam zwar fehlerfrei durch und führte die Ergebnisliste auch bis zur Hälfte des Rennens an, hatte aber nur die 24. Laufzeit. Mit dem knappen Rückstand von letztlich 1,2 Sek. holte sie sich die Silbermedaille.

Dritte und damit Bronzemedaillengewinnerin wurde die Ukrainerin Iana Bondar mit drei Strafrunden und einem Rückstand von 5,4 Sek. Sie war Schnellste in der Spur.

Der Wind bleibt ständiger Begleiter bei den Europa-Meisterschaften in Nove Mesto na Morave und weil er auch noch böig ist, wird es am Schießstand schwer für die jungen Biathleten. Auch Vanessa Hinz hatte bei ihrem stehenden Anschlag mit diesen Böen zu kämpfen, dabei ihren Rhythmus verloren und mit „nur“ 1 Fehler die Schießeinlage noch gut gemeistert. Im Ziel hatte sie einen Rückstand von 16.3 Sek. und belegte damit Rang 7 mit der ebenfalls siebten Laufzeit.

Maren Hammerschmidt (2:2) wurde 22. mit einem Rückstand von 1:21.6 Sek.; Karolin Horchler (1:1) kam mit einem Rückstand von 1:34.3 Sek. auf Platz 26 und Annika Knoll (0:3) wurde 31. mit einem Rückstand 1:48.8 Sek.