Martin Fourcade vergoldet sich auch das Einzel – Silber für Erik Lesser

13.02.2014 Ilka Schweikl
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandBiathlon-NewsMartin Fourcade vergoldet sich auch das Einzel – Silber für Erik Lesser

podium einzel herrenErik Lesser hat heute mit einem tadellosen Schießen die lang ersehnte Medaille für die Biathleten geholt. Im Ziel musste er sich nur dem Franzosen Martin Fourcade geschlagen geben. Obwohl Erik Lesser mit 9,6 Sek. Vorsprung auf Fourcade in die letzte Runde ging, schmolz dieser auf dem Weg zum Ziel dahin. Martin Fourcade hatte trotz einer Strafminute im Ziel einen Vorsprung von 12.2 Sek. und ist damit auch verdienter Olympiasieger im Einzel. Bronze holte sich der Russe Evgeniy Garanichev (0+1+0+0, + 34,5 Sek.), der zudem heute seinen 26. Geburtstag feiern konnte.


Schwierigster Einzelwettkampf der Saison

lesser erik3Bereits zu Beginn des Rennens sprach man über den schwierigsten Einzelwettkampf dieser Saison. Dass die olympische Strecke nicht einfach ist und den Biathleten körperlich alles abverlangt, hatte man bereits bei den durchgeführten Sprint- und Verfolgungswettkämpfen gesehen. Aber die Spur war heute noch etwas tiefer und weicher wegen der warmen Temperaturen in Krasnaja Poljana. Die Skitechniker waren gefordert.

Martin Fourcade konnte nur durch eine artistische Einlage in der scharfen Kurve nach der schnellen Abfahrt einen Sturz vermeiden; auch Erik Lesser hatte an der selben Stelle Probleme und sagte im ZDF, dass er sich schon in die Bande hat fliegen sehen, wo bereits in der ersten Runde der Finne Jarkko Kauppinen der Strecke Tribut zollen musste; er stürzte und dabei ging sein Gewehr zu Bruch.

Starke Österreicher – schwache Norweger

birnbacher andreas2Stark waren auch wieder die von dem Deutschen Remo Krug trainierten Österreicher. Simon Eder (0+1+0+0) belegt Platz 4 und Dominik Landertinger, der ohne Fehlschuss geblieben war, kam auf Platz 5. Der Norweger Emil Hegle Svendsen, der sich im Vorfeld der olympischen Wettkämpfe immer wieder mal verbale Twitter-Duelle mit Martin Fourcade geliefert hat, musste sich erneut mit einem 7. Rang zufrieden geben. Auch Johannes Thingnes Boe (11.) und Tarjei Boe (26.) konnten in Sotchi noch nicht aufs Podium laufen. Ole Einar Björndalen hat zwar schon Gold im Sprint geholt; er schaffte es heute mit 4 Strafminuten im Gepäck nur auf Platz 34.

boehm danielDaniel Böhm, der heute sein erstes olympisches Rennen lief, war nach Erik Lesser bester Deutscher auf Rang 10 (0+1+0+0, + 1:37,7), Simon Schempp belegte Platz 16 (0+1+0+0, + 2:18,6) und Andreas Birnbacher, der beim heutigen Einzelrennen auch seinen ersten Olympiaeinsatz in Sotchi hatte, kam auf Platz 22 (1+0+0+1, + 2:46,2). Die während des Rennens noch etwas grimmige Miene von Mark Kirchner erhellte sich zunehmend mit der Gewissheit, dass Erik Lesser die Silbermedaille geholt hatte.