Scheiben

26.10.2015 Lena Putz
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandScheiben

Auf fünf Scheiben pro Schießeinlage wird aus 50 Meter Entfernung geschossen. Der Scheiben-Durchmesser beträgt beim liegenden Anschlag 4,5 Zentimeter, stehend dagegen 11,5 Zentimeter. Bei einem Treffer wird die Scheibe automatisch weiß, ein Fehler heißt sie bleibt schwarz und der Athlet bekommt eine Strafe. Diese kann je nach Wettkampfart variieren.

Wenn der Sportler versucht mit 8 Schuss 5 Scheiben zu treffen, läuft ein Staffelwettkampf. Hier sind pro Schießen zusätzlich 3 Einzelnachlader, um 5 Schuss von nun 8 ins Schwarze zu treffen, erlaubt.