Waffe

20.10.2015 Lena Putz
biathlon-online.de – Das Biathlon Portal in DeutschlandWaffe

Eine Biathlonwaffe ist zwar im Prinzip gleich aufgebaut und dann doch von Sportler zu Sportler verschieden.

Gemeinsam haben alle Biathlongewehre, das sie aus einem Schaft, einem Lauf mit Diopter, einem Tragegestell und einem Schießriemen bestehen.

Doch bis auf den Lauf, in den ein Magazin mit der dazugehörigen Munition reingesteckt wird, kann so ziemlich alles verändert werden.

Der angesprochene Lauf wird auf den Schaft geschraubt, diesen wiederrum passt sich jeder Sportler individuell an. Jener kann aus verschiedensten Materialien bestehen, von Holz über Carbon ist vieles möglich.

Durch den Diopter wird über den Korntunnel gezielt. Dieser dient nicht als optische Zielhilfe, wie zum Beispiel ein Zielfernrohr.

 Im Liegenschießen wird versucht, dass man mit dem Schießriemen und einer dazugehörigen Schlaufe am Oberarm eine stabilere Position erreichen kann.

Mit Hilfe des Tragegestelles transportiert der Sportler die Waffe am Rücken.